Bei Handtaschenraub schwer verletzt

(Symbolbild)

Zeugin dringend gesucht

Bad Mergentheim.  (ots) – Einer Fußgängerin wurde am Montagmorgen, gegen 09.45 Uhr, in der Bad Mergentheimer Innenstadt die Handtasche entrissen. Erste Ermittlungen ergaben, dass ein Unbekannter in der Törkelgasse von hinten an die 64-jährige Geschädigte herantrat und sie zu Boden stieß. Das Opfer gab an, dass er ihr im Anschluss gewaltsam ihre Handtasche entrissen habe. Hierbei verletzte sie sich schwer und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der mutmaßliche Täter flüchtete im Anschluss zu Fuß in Richtung „Untere Mauergasse“. Beim Tatverdächtigen handelt es sich um eine circa 180 Zentimeter große, männliche Person mit schlanker
Statur. Zur Tatzeit war er mit einer dunklen Mütze und einer dunklen Hose
bekleidet. Eine sofort eingeleitete Fahndung des Polizeireviers Bad Mergentheim,
mit Unterstützung der umliegenden Reviere, verlief negativ. Aus der Handtasche
wurde neben dem Geldbeutel eine geringe Menge Bargeld entwendet. Die gestohlene
graue Handtasche wurde in der Folge durch eine unbekannte Zeugin aufgefunden und
beim Ordnungsamt in Bad Mergentheim abgegeben. Bei der ehrlichen Finderin
handelt es sich um eine für die Ermittlungen sehr wichtige Person. Die Finderin,
sowie weitere Personen, die Angaben zum Tatverdächtigen oder der Tat machen
können, werden dringend gebeten, sich beim Kriminalkommissariat
Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer: 09341 81 0 zu melden.

Werbeanzeigen

Artikel teilen:


Zum Weiterlesen: