Mediathek Mosbach öffnet bald wieder

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee.

Mosbach.  (pm) Die Stadt Mosbach hat ihre Mediathek als vorbeugende Maßnahme bezüglich der zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus Mitte März schließen müssen. Die Möglichkeit, Bibliotheken nach der neuen Corona-Verordnung des Landes vom 17. April 2020 wieder öffnen zu dürfen, ist an Auflagen zum Infektionsschutz gebunden. Die Stadt Mosbach und ihre Mediathek arbeiten derzeit mich Hochdruck daran, ein entsprechendes Konzept zu entwickeln und umzusetzen, damit die Mediathek in der kommenden Woche wieder unter Einhaltung aller Hygienevorschriften öffnen kann. Die genauen Öffnungszeiten und Modalitäten werden in Kürze bekannt gegeben.
Nutzer müssen sich keine Sorgen machen, dass nun Mahngebühren bezahlt werden müssen. Die Mediathek hat alle entliehenen Medien ein weiteres Mal pauschal bis zum 15. Mai 2020 verlängert und wird wieder verlängern, falls die Schließung länger andauert. Ebenfalls geschlossen ist das Medienrückgabesystem, so dass niemand gezwungen sein wird, extra für die Abgabe zur Mediathek zu kommen.
Abgabefristen können über das eigene Online-Medienkonto überwacht werden. Weiterhin nutzbar ist natürlich die Onleihe Heilbronn-Franken, über die e-Medien digital heruntergeladen werden können, sowie die Informationsdienste von Munzinger online.
Telefonisch ist die Mediathek von Montag bis Freitag jeweils von 8:30 bis 17:30 Uhr erreichbar.
Mo

Artikel teilen:

  • 7

Zum Weiterlesen: