Feuerwehreinsatz bei Freibad

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee.

Neudenau.  (ots) Zu einem größeren Feuerwehreinsatz kam es am Dienstag um 23.25 Uhr beim Freibadgelände. Ein Alarmmelder der Chlorgasanlage des Freibads löste über den Signalgeber einen Alarm aus. Insgesamt 80 Feuerwehrmänner waren kurze Zeit später am Einsatzort. Nach Hinzuziehung des Gefahrguttrupps und der Messgruppe wurde festgestellt, dass an der Chlorgasanlage im Maschinenraum vermutlich zwischen einer Gasflasche und einem Ventil eine Undichtigkeit vorlag. Nach Angaben der Spezialisten war nur eine geringe Menge an Chlorgas ausgetreten. Das Hauptventil wurde geschlossen. Die Messungen im Wasser der in der Nähe befindlichen Jagst ergaben, dass Auswirkungen auf die Fische nicht zu erwarten sind. Vorsorglich wurden sieben Erwachsene auf dem Gelände eines im näheren Bereich befindlichen Campingplatzes während des Einsatzes kurzzeitig evakuiert. Personen kamen nicht zu Schaden. Der Bürgermeister der Gemeinde Neudenau befand sich vor Ort. Vorsorglich war die Besatzung eines Rettungswagens am Einsatzort. Die polizeilichen Ermittlungen nach der Ursache werden durch den Arbeitsbereich Gewerbe/Umwelt geführt.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: