3. Pop-Up-Ferienaktion auf dem Smart-Pfad

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 Geo-Naturpark-Ranger Wilfried Schneider. (Foto: Liane Merkle)
Mudau/Amorbach.  (lm)  Wie jede der sieben Smart-Pfad-Stationen hat auch die „Zeibertsklinge“ auf Gemarkung Buch ihr ganz besonderes Thema und ist „Allem, was kriecht, krabbelt und fliegt auf der Spur“.

In der mittlerweile 3. Pop-Up-Ferienaktion konnten trotz des etwas wechselhaft-regnerischen Wetters zahlreiche Besucher aller Altersklassen, die per Pedes, per Fahrrad oder mit dem Auto gezielt oder zufällig an der Station vorbeikamen, nicht nur auf eigene Faust in die faszinierende Welt der Kriech- und Krabbeltiere eintauchen, und so die Natur mit anderen Augen – z.B. denen des Schmetterlings – sehen und beobachten, was man von den Naturbewohnern und Pflanzen alles lernen kann. Zusätzlich hatten sich die Smart-Pfad-Projekt-Verantwortlichen auch kurzweilige Unterstützung von Geo-Naturpark-Ranger Wilfried Schneider geholt, der Klein und

Groß mit viel spaßigem Fachwissen durch die Entdeckungsreise an und um die „Zeibertsklinge“ führte und vor allem mit den kleinen Naturforschern u.a. auch Schmetterlinge aus ausgedienten Landkarten und effektive Insektenhotels aus Konservendosen, Bambus und Stroh bastelte.

Zudem war ab 10 Uhr bereits der Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald mit seinem Infostand vor Ort, wo sich die Besucher mit umfangreichem Infomaterial und Wanderkarten für weitere Erkundungstouren eindecken konnten. Wer über die Aktionen rund um den Smart Pfad Odenwald up to date bleiben möchte, findet weitere Tipps und Infos unter www.smart-pfad.de/aktionen.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: