Hochverdienter Sieg am Freitagabend

Symbolbild
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee.

SV Seckach – SpVgg Hainstadt II   2:0

Seckach.   (zv) Nach dem Derby-Sieg in der Vorwoche gegen den SV Großeicholzheim, wollten die Seckacher am Freitagabend in der Spur bleiben und den nächsten Dreier einfahren.

In der ersten Viertelstunde war es lediglich ein Abtasten, wobei die größeren Chancen aufseiten des SVS lagen. Die SpVgg Hainstadt hatte zwar in der 16. Minute durch M. Mackert eine große Chance, aber Keeper Volk blieb Sieger. Ab da lauerten die Gäste nur noch auf Konter, während die Seckacher Mannen Fahrt aufnahmen und sich Chance um Chance erspielten. Mit dem Pausenpfiff fiel dann, nach großer Verwirrung vor dem Gästetor erzielte M. Ganske das längst fällige 1:0.

In der zweiten Hälfte das gleiche Bild, Seckach macht das Spiel und Hainstadt hoffte auf einen erfolgreichen Konter, jedoch war meist schon an der Mittellinie Schluss. Da die Gäste kaum noch ins Spiel fanden, erspielten die Platzherren im Minutentakt weitere Tormöglichkeiten durch M. Mehl, J. Schleier, M. Ganske und A. Nehring. Nach einem herrlich vorgetragenen Angriff scheiterte D. Ganske am Gäste-Keeper Münch. Der Abpraller landete bei A. Nehring, der sicher zum 2:0 verwandelt. Da die Gäste lediglich noch eine Gelegenheit hatten, blieb es beim hochverdienten Sieg für den SV Seckach.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen