Bahnübergang nach Unfall gesperrt

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 Bad Rappenau.   (ots) Vermutlich mehrere Tage muss der Bahnübergang der K 2041 bei Babstadt über die S-Bahn-Trasse nach einem Unfall am Mittwochmittag, gegen 12 Uhr, gesperrt werden. Ein Traktorfahrer hatte den Anhänger seines Gespanns so beladen, dass die Ladung höher als zulässig nach oben ragte und fuhr über die Gleise. Mit seiner Fracht, einem ausrangierten Strommast, blieb er an der Oberleitung hängen, die dadurch auf einer Strecke von mehrere hundert Metern heruntergerissen wurde. Außerdem wurde die Schranke beschädigt. Ein Zug war zum Unfallzeit nicht in der Nähe, Personen kamen nicht zu Schaden. Die Gefahrenstelle wurde von einem Notfallmanager der Bahn, Beamten des Polizeireviers Eppingen und Einsatzkräften der Bundespolizei abgesichert. Über die Höhe des Sachschadens kann noch keine Aussage getroffen werden. Der Traktorfahrer muss wegen des Unfalls mit einer Strafanzeige rechnen.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen