Corona-Party endet in Zellen

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 Heilbronn.  (ots) Nach Verstößen gegen die Corona-Verordnung mussten am Sonntagnachmittag zwei Männer von der Polizei in Gewahrsam genommen werden. Zeugen hatten kurz nach 17 Uhr die Polizei informiert, dass sich eine größere Personengruppe an den Sportplätzen bei der Horkheimer Schleuse getroffen und Alkohol getrunken hatte und sich zudem nicht an die Regelungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie hielt.

Beim Eintreffen der Streifen befanden sich etwa 20 bis 30 Personen auf dem Parkplatz neben der Schleusenbrücke ohne dabei Masken zu tragen oder Abstände einzuhalten. Auf Ansprache der Polizeibeamten, Erteilung eines Platzverweises und letztendlich auch der Androhung des Gewahrsams verließen fast alle Personen den Bereich.

Ein 29-Jähriger und ein 25-Jähriger wollten aber partout nicht gehen, weshalb ihnen der Gewahrsam erklärt wurde. Dabei wehrten sich die beiden Männer so heftig, dass zunächst der Einsatz von Pfefferspray angekündigt und später auch verwendet wurde.

Beide mussten die Nacht auf dem Polizeirevier Heilbronn verbringen und nun nicht nur mit Anzeigen gegen die Corona-Verordnung rechnen, sondern auch wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen