Vogelspinne in Tattoostudio geworfen

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Heidelberg.   (ots) Eine bislang unbekannte Person warf am Mittwochnachmittag einen Plastikbeutel mit lebenden Insekten und einer lebendigen Vogelspinne in ein örtliches Tattoostudio. Der Betreiber bemerkte dies erst, nachdem die Spinne und die zahlreichen Futterinsekten begannen in seinem Studio munter herumzukrabbeln. Er entledigte sich der Insekten, die Bombardierspinne konnte durch die Tierrettung lebendig eingefangen und wohlbehalten in das Reptilium nach Landau gebracht werden.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Neckargemünd, unter der Telefonnummer 06221-99-1700, zu melden.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen