190.125 Euro für Vereinspartner

Gemeinsame Vereinsinitiative des Neckar-Odenwald-Kreises und der BBV Deutschland: Scheck über 190.125 Euro für die beteiligten Vereine übergeben. (Foto: pm)

Schefllenz.  (pm) Die im Juli 2020 gestartete gemeinsame Vereinsinitiative des Neckar-Odenwald-Kreises und der BBV Deutschland für die Glasfaser war ein voller Erfolg.

Landrat Dr. Achim Brötel und Geschäftsführer Frank Bonnemeier bedankten sich heute im Rahmen eines kleinen Sommerfestes auf dem Gelände des SV Schefflenz bei Vertretern der zehn erfolgreichsten Vereine und zogen eine beeindruckende Bilanz. Demnach haben sich 299 Vereinspartner aus dem ganzen Kreis als Boschafter vor Ort für die Zukunftstechnologie eingesetzt. Mit fast 8.000 Verträgen haben diese Vereine einen wichtigen Anteil an den aktuell insgesamt 24.000 vorliegenden Verträgen. Die BBV zahlt dafür derzeit im Rahmen der Vereinbarungen insgesamt 190.125 Euro an die Vereinspartner aus.

„Unser gemeinsames Ziel, Vereine in der Pandemie finanziell zu unterstützen und gleichzeitig als Botschafter für den flächendeckenden Glasfaserausbau in allen 27 Gemeinden und Städten des Kreises zu gewinnen, wurde in beindruckender Weise erreicht. Nach anfänglich eher verhaltenem Beginn hat sich die Zahl der Partner dann kontinuierlich gesteigert.

Dabei konnte ich in meinem eigenen Umfeld persönlich erleben, dass sich die Vereine für den Glasfaserausbau im Kreis enorm engagiert haben. Die Initiative belegt deshalb einmal mehr auch die überragende Bedeutung der Vereine für das Zusammenleben in unserem Kreis. Große gemeinsame Ziele wie der kreisweite Glasfaserausbau lassen sich im Schulterschluss vieler eben wesentlich erfolgreicher realisieren“, betonte Landrat Dr. Achim Brötel.

„In der Vergangenheit haben Vereinspartnerschaften für uns in der Vermarktung eher eine Nebenrolle gespielt. Der überragende Erfolg dieser Vereinsinitiative im Neckar-Odenwald-Kreis hat jetzt aber sogar bundesweit ein neues und wichtiges Marketingkapitel für den Vertrieb der Glasfaser aufgeschlagen. Die BBV hat das hier entstandene Konzept weiterentwickelt und inzwischen erfolgreich auch auf andere Vermarktungsgebiete in Baden-Württemberg übertragen.

Für das tolle Engagement und die herausragende Zusammenarbeit bedanke ich mich im Namen der BBV ausdrücklich bei allen Partnern. Auch wir freuen uns über die hohe Summe, die wir in diesen für alle Vereine herausfordernden Zeiten auszahlen können. Letztlich fließt hier zudem zusätzlich Geld in die Kommunen für die wichtige Arbeit der Vereine zurück“, sagte BBV-Geschäftsführer Frank Bonnemeier.

Die zehn erfolgreichsten Vereine waren: 
1. SV Schefflenz (5.080 Euro),
2. FC Viktoria Hettingen (3.825 Euro),
3. SV Großeicholzheim 1921 (3.695 Euro),
4. TSV Buchen (3.675 Euro),
5. SV Seckach 1927 (3.475 Euro),
6. Jugendkeller Schloßau (3.470 Euro),
7. Musikverein Höpfingen (3.350 Euro),
8. TSV Billigheim 1895 (3.155 Euro),
9. Förderverein des SV 1929 Wagenschwend (3.110 Euro) und die
10. Dorfgemeinschaft Krumbach (3.035 Euro).

Dafür bedankte sich der Vereinsbeauftragte der BBV, Kay Gutreise, heute noch zusätzlich mit je einem Gutschein für Bier und Bratwürste bei allen zehn Vereinen, die diese bei Händlern vor Ort für ihre nächste Vereinsfeier einlösen können.

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]