Frau in psychischem Ausnahmezustand

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 Kupferzell.  (ots) Eine Frau versuchte am Montag in Kuperzell Polizeibeamte zu verletzten. Eine Zeugin machten eine Polizeistreife kurz vor 16 Uhr in der Straße „Im Bild“ auf sich aufmerksam und teilte mit, dass sich ihre Bekannte in einem psychischen Ausnahmezustand befände. Die Polizisten trafen die 35-Jährige an und stellte zum einen fest, dass diese alkoholisiert war und außerdem kein Interesse daran hatte mit den Einsatzkräften zu kooperieren. Die Betroffene weigerte sich mit einem eingetroffenen Rettungswagen in ein Krankenhaus zu fahren, woraufhin die Beamten die Frau fixieren mussten. Diese trat daraufhin nach den Polizisten und versuchte diese zu beißen. Im Krankenhaus angekommen, zeigte ein dort durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von zirka 2,4 Promille. Da sich die Frau nicht behandeln lassen wollte, androhte zu gehen, aus dem Zimmer schwankte und die anwesenden Personen beleidigte, fixierten die Beamten die Frau erneut, sodass sie dem Klinikpersonal übergeben werden konnte.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen