Schwerer Motorradunfall auf der L 2311

(Symboldbild Polizei: K. Weidlich)
Lesedauer < 1 Minute
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Mudau. (pm) Am Samstag, um 12:47 Uhr, befuhr ein 48-jähriger Motorradfahrer die Landesstraße L 2311 vom hessischen Kailbach kommend in Fahrtrichtung Schloßau (NZ berichtete). Er stürzt aus bislang nicht bekannter Ursache und rutscht über die Fahrbahn. In diesem Moment kam aus Richtung Schloßau eine Gruppe mit vier Motorradfahrern. Ein 18-jähriger Motorradfahrer kollidiert mit dem gestürzten Verursacher, kommt von der Fahrbahn ab und bleibt schwer verletzt in einer Böschung liegen. Der Verursacher selbst wird ebenfalls schwer verletzt, als er von einem 19-jährigen Fahrer aus der Gruppe, überrollt wird. Auch dieser Fahrer stürzte, wurde aber nur leicht verletzt.

Die beiden schwer verletzten Fahrer erlitten schwere, innere Verletzungen und werden durch Rettungshubschrauber ins Krankenhaus verbracht. Ob Lebensgefahr besteht, ist noch nicht bekannt. Die L 2311 wurde zur Unfallaufnahme voll gesperrt.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen