1.250 und 50 Jahre Buchen

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(Foto: Stadt Buchen/Anatoli Photography)

Stadtjubiläum – Ideen der Bürger sind gefragt

Buchen.  (pm) Im Jahr 773/774 wurde Buchen im Rahmen einer Güterschenkung an das Kloster Lorsch erstmals urkundlich erwähnt. 1.200 Jahre später – im Jahr 1974 – wurde im Zuge der Gemeindereform die neue Stadt Buchen mit der Kernstadt und den 13 Stadtteilen gegründet. Dieses Doppeljubiläum „1.250 Jahre Ersterwähnung“ und „50 Jahre neue Stadt Buchen“ soll gebührend gefeiert werden.

Daher wird es in Buchen ein großes Jubiläumsjahr vom 01. August 2023 bis 31. Juli 2024 geben. Die Stadtverwaltung möchte ein Festjahr für und mit allen Buchener Bürgern gestalten. Daher ist die Meinung der Bevölkerung gefragt. „Wie wollen die Einwohner ihre Stadt feiern? Eine große Party mit Liveband und Feuerwerk am Wartturm, ein klassisches Stadtfest in der Buchener Innenstadt oder doch ganz anders?“

Wünsche und Anregungen können ab sofort unter www.buchen.de/buchenfeiert, per Mail an stadtmarketing@buchen.de oder telefonisch unter 06281-31108 eingereicht werden.

Nachdem die Stadtverwaltung alle eingegangenen Vorschläge gesammelt hat, wird ein Festausschuss gegründet, in dem alle Ideen besprochen und eine entsprechende Auswahl getroffen werden kann.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen