Per Strafstoß zum Ausgleich

Symbolbild

FC Donebach : TSV Buchen 1:1

Donebach. (mn) Im Kreisligaspiel gegen die Favoriten TSV Buchen geriet der FC Donebach bereits nach drei Minuten in Rückstand. Daniel Gruslak nutze einen eklatanten Abwehrfehler zur frühen Führung. Mitte der ersten Hälfte ließ der TSV eine Großchance fahrlässig liegen. Die Hausherren gestalteten die Partie ab der 30. Spielminute etwas ausgeglichener und hatten vor der Pause gleich zwei gute Möglichkeiten durch Schnetz. Einmal blieb der TSV-Torhüter herausragend Sieger und das andere Mal wurde vom Gast auf der Linie geklärt.

In der zweiten Halbzeiten hielt der FCD gegen spielerisch starke Gäste kämpferisch gut dagegen und versuchte durch lange Bälle für Entlastung zu Sorgen. Halli prüfte den Gästetorhüter in der 52. Spielminute mit einem fulminanten Freistoß. In der 64. Spielminute erlief sich der agile Schnetz einen langen Ball und wurde regelwidrig gestoppt. Der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt, den Foulelfmeter verwandelte Walz souverän zum Ausgleich. Der TSV Buchen hatte in der Schlussviertelstunde noch zwei gute Möglichkeiten, die aber Beute des heimischen Schlussmanns blieben. Auch die Platzherren hatten in der Schlussphase noch zwei Chancen, die aber fahrlässig verspielt wurden.

Letztendlich blieb es bei dem verdienten Unentschieden, das den Hausherren Zuversicht für die kommenden Spiele geben sollte.

Schlachtung im Herkunftsbetrieb

[slb_exclude] Insbesondere Landwirte mit ganzjährig im Freien gehaltenen Tieren interessieren sich für die Schlachtung im Herkunftsbetrieb. (Symbolfoto: MarysFotos/Pixabay) Bio-Musterregion Neckar-Odenwald – „Initiative für mehr Tierwohl“ Neckar-Odenwald-Kreis. [...]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse