Lions-Adventskalenders für Ukraine

(Symbolbild – Pixabay)

Mosbach. (pm) Ein Ziel des Adventskalenders, den der Lions Club Mosbach alljährlich herausgibt ist es, den Menschen eine Freude zu bereiten. Gleichzeitig kommt der Erlös aus dem Verkauf regelmäßig sozialen oder kulturellen Projekten zugute.

Angesichts der Schreckensbilder die uns täglich aus der Ukraine erreichen und im Wissen, dass sich hier bei uns in der Region karitative Einrichtungen und viele ehrenamtliche Helfer um geflüchtete Menschen kümmern, soll nun ein Teil des Verkaufserlöses dieser wichtigen Aufgabe zugute kommen. Das haben die Mitglieder des Clubs um Lions Präsident Gerhard Stock einstimmig beschlossen.

Insgesamt werden zunächst 6.500 Euro für verschiedene Initiativen bereitgestellt. Dies zum Beispiel für die Bereitstellung und den Transport von Medikamenten und chirurgischen Verbrauchsmaterialien in die Krisenregion. 13 Menschen – acht Kinder und fünf Erwachsene, die in einer privaten Einrichtung in Mosbach untergebracht sind, können sich dort über die Lions-Hilfe einen Kühlschrank, eine Waschmaschine samt Trockner und Schulausstattungen für ihre Kinder beschaffen.

Das DRK Mosbach erhält einen finanziellen Zuschuss für seine vielfältigen Aktivitäten in der Ukraine-Hilfe. Beim Lions-Club Mosbach ist man sich sicher, dass im Verlauf des Kriegsgeschehens und der anwachsenden Flüchtlingsbewegung die Notwendigkeit, zu helfen, eher noch zunehmen wird. Deshalb wird man die Dinge im Auge behalten und bei Bedarf weitere Hilfe leisten.

Dies mit Fokus auf konkrete Aktivitäten in der Region Mosbach. Falls nötig können dafür auch Erlöse aus dem Verkauf des nächsten Adventskalenders 2022 verwendet werden. Die Vorbereitungen für diese traditionelle Activity des Clubs haben bereits begonnen.

25.000 Euro für die Umwelt

[slb_exclude] Mit dem Nachhaltigkeitswettbewerb fördern Mosca, Käsmann, Odenwald Treuhand und Spohn kleine Nachhaltigkeitsprojekte von lokalen Vereinen. Bewerbungen können bis zum 31.08.2022 eingereicht werden. (Foto: pm) Regionaler [...]
Top

Mythen der Elektromobilität

(Foto: pm) Bei Buchens erstem Mobilitäts – Sonntag Buchen.  _ (bd)_Gut 50 Besucher verfolgten den Vortrag von Professor Dr. Rainer Klein […]

Top

Der Kiebitz hat Nachwuchs

(Foto: pm) NSG „Lappen und Eiderbachgraben“ zwischen Buchen und Walldürn Walldürn. (pm) Die Schutzbemühungen des Regierungspräsidiums Karlsruhe zahlen sich aus […]

Top

Neue Lebensräume auf altem Friedhof

(Foto: Liane Merkle) Seckach/Schefflenz.  (lm) Zu einer naturkundlichen Wanderung hatte der NABU Seckach- und Schefflenztal eingeladen und über 30 Naturliebhaber […]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Gesellschaft

Erfolgsmodell „Straßenfest Seckach“

(Foto: Liane Merkle) Zimmern. (lm) Nachdem Corona den Zwei-Jahres-Turnus des Erfolgsmodells „Straßenfest Seckach“ im vergangenen Jahr unterbrochen hatte, war der […]

Gesellschaft

Feierstunde im Landratsamt

 Landrat Dr. Achim Brötel ehrte und verabschiedete 13 verdiente Mitarbeiter. (Foto: pm) Neun Dienstjubiläen und vier Verabschiedungen Mosbach. (pm) 13 […]

Gesellschaft

Urnenwiesenfelder auf allen Friedhöfen

(Foto: Liane Merkle) Mudau.  (lm) Flächeneinsparung wirkt sich neben dem demographischen Wandel auch auf Friedhöfe aus. Urnengräber werden darüber hinaus […]

Gesellschaft

Festabend zum Gemeinde-Jubiläum

 Ein Gemeindejubiläum erfordert ein besonderes Erinnerungsstück. Der Fotograf Erich Tschöpe hatte im Jahre 1968 aus einem Doppeldeckerflugzeug heraus alle Ortsteile […]

Gesellschaft

Bauland feiert 50 Jahre Seckach

Ortsvorsteher Reinhold Rapp (Großeicholzheim), Bürgermeister Thomas Ludwig und Ortsvorsteher Siegfried Barth (Zimmern) präsentieren das Goldene Buch der Baulandgemeinde. (Foto: Liane […]

Gesellschaft

Politik vor Ort – Politik erleben

Bürgermeister Christian Ernst mit Frauen aus dem Frauencafé Haßmersheim im Sitzungssaal. (Foto: pm) Frauencafé in Haßmersheim erlebt Politik in eigener […]

Gesellschaft

Walldürner Straße eingeweiht

Unser Bild zeigt von links: Pfarrer Huismann, Bürgermeister Markus Günther, Stadtpfarrer Pater Josef Bregula und Bürgermeisterin Christina Tasch. (Foto: pm) […]

Gesellschaft

Auf den Weg zum Heiligen Blut

(Foto: pm) Osterburken/Walldürn. ™ Bereits in den frühen Morgenstunden machten sich vergangene Woche einige Mitglieder der Seelsorgeeinheit Adelsheim-Osterburken-Seckach zu Fuß […]