Rollerfahrer schwer verletzt

Artikel teilen:

 Neudenau.  (ots) Vermutlich weil er zu schnell war stürzte ein Rollerfahrer am Donnerstagabend bei Neudenau. Auf einem Gemeindeverbindungsweg zwischen dem Freibad Neudenau und dem örtlichen Sportplatz stürzte ein 18-Jähriger gegen 20 Uhr mit einem Roller. Durch den Sturz wurde der Fahrer, der keinen Helm trug, schwer und sein 15-jähriger Beifahrer, mit Helm, leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme ergaben sich für die Polizisten Anzeichen auf technische Veränderungen an dem Roller, dieser soll wohl schneller als zulässig gefahren sein. Hinzu kam, dass der Rollerfahrer wohl unter Alkohol- sowie Drogeneinfluss stand, wie sich bei der Unfallaufnahme herausstellte. Der 18-Jährige musste eine Blutprobe abgeben. Seinen Führerschein konnte er nicht abgeben, da er keinen besitzt. Das Polizeirevier Neckarsulm hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, besonders Fußgänger an denen der Rollerfahrer kurz vor dem Unfall vorbeigefahren sein soll, sich unter der Telefonnummer 07132 93710, zu melden.

Berlin-Reise hat sich gelohnt

 Vielfach jubeln könnten die Athletinnen und Athleten der Johannes-Diakonie bei den Special Olympics in Berlin – wie hier Radfahrerin Elena Bergen (Mitte) bei ihrem Triumph [...]

Jubiläumssportfest beim SV Dielbach

75-jähriges Vereinsbestehen  Dielbach. (mm) Der SV Frisch-Auf Dielbach feiert am kommenden Wochenende sein 75-jährigen Vereinsjubiläum mit einem großen Jubiläumssportfest. Am Freitag, den 08. Juli, findet [...]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen