SC Klinge Seckach feiert Pokalsieg

Artikel teilen:

Die C-Juniorinnen des SC Klinge Seckach feiern den Pokalssieg. (Foto: pm)
Waghäusel.  (pm) Nach zwei Jahren Pandemie fanden am zweiten Finaltag der Frauen und Juniorinnen die Endspiele der Saison 2021/22 endlich wieder alle an einem Tag statt. Den Titel bei den C-Juniorinnen holten sich die Spielerinnen des SC Klinge Seckach.

Um 11:30 Uhr startete der Finaltag der Frauen und Juniorinnen mit dem Endspiel im Sport-Lines Pokal der C-Juniorinnen zwischen dem SC Klinge Seckach und dem SV Kickers Büchig. Nach einem Blitzstart führten die Mädels aus Büchig durch einen Doppelpack von Kapitänin Finja Müller (7./19.) schnell mit 2:0. Nur drei Minuten später markierte Pia Schmidt den Anschlusstreffer zum 2:1, was auch den Halbzeitstand bedeutete.

In der zweiten Hälfte verlagerten sich die Kickers aufs Verteidigen, der Druck des SC Klinge Seckach war enorm. Die größte Chance zum Ausgleich bot sich durch einen kuriosen Handelfmeter, den die Seckacherinnen allerdings neben das Gehäuse setzten (45.). Sieben Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit erlöste Lea Emily Zytke ihre Farben und sorgte so dafür, dass Schiedsrichterin Megan Billing die Teams in die Verlängerung schicken musste.

Diese blieb torlos, sodass die Entscheidung über den Sieg im Sport-Lines Pokal der C-Juniorinnen im Neunmeterschießen fiel. Dabei hatte Klinge das Glück auf seiner Seite und gewann am Ende mit 5:3. Die enttäuschten Mädels aus Büchig konnten sich mit Silbermedaillen und Hoodies trösten.

Die Spielerinnen des SC Klinge Seckach freuten sich über die Europa-Park-Gutscheine für die gesamte Mannschaft mindestens so sehr wie über ihre Goldmedaillen und den Pokal. Ihr Trainer Stephan Sauter war immens stolz auf die „überragende Saison“ seiner Mädels. „Das ist eine tolle Geschichte für mein Team. Wenn wir am Samstag gewinnen, sind wir eine ganze Saison ohne Punktverlust. Daher ist es umso schöner, dass die Mädels dieses wichtige Endspiel heute für sich entscheiden konnten.“

Marvin Kaufmann gewinnt auf Madeira

(Foto: John Fernandes) Waldkatzenbach. (pm) Marvin Kaufmann vom VfR Waldkatzenbach startete in diesem Jahr bei der Trans Madeira, einem über insgesamt fünf Tage dauerndes Mountainbike-Enduro [...]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen