Emilia Joh bei Badischen Meisterschaften

Die Athletin vom LAZ Mosbach/Elztal beim Hürdenlauf. (Foto: privat)
Eppelheim.  (pm) Mit einer Athletin war das LAZ Mosbach/Elztal bei den Badischen Meisterschaften U14 im Blockmehrkampf in Eppelheim vertreten. Für Emilia Joh war es der erste Start bei Badischen Meisterschaften überhaupt.

Mit den Leistungen der Qualifikation spekulierte man seitens des Vereins im Vorfeld auf eine Platzierung unter den ersten acht Teilnehmerinnen.

Und die Obrigheimerin legte gleich spektakulär los. Im Hürden-Sprint über 60m verbesserte sie ihre persönliche Bestleistung um über zwei Zehntel Sekunden auf 10,94 und auch im Hochsprung steigerte sie mit 1,32 Meter ihre Qualifikationhöhe deutlich. Beim anschließenden Speerwerfen zeigte die 12-Jährige mit 13,64 Meter eine Leistung im Bereich ihrer Bestleistung.

Der Weitsprung wurde dann zur Nervenschlacht. Nach zwei ungültigen Versuchen musste der dritte Versuch sitzen. Mit 4,20 Meter blieb sie zwar hinter ihrer Bestleistung aus der Qualifikation, aber weiterhin im Rennen um die TOP 8.

Im abschließenden Sprint über 75m machte sich dann der lange Wettkampftag bemerkbar. In 11,64s konnte sie nicht ganz an die gezeigten Vorleistungen anknüpfen. Unter dem Strich jedoch standen mit 2.040 Punkten eine neue persönliche Bestleistung im Mehrkampf und den achten Platz im Ranking.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen