Die 5 besten Filme …

über Casinos und Glücksspiel

Casinos und Glücksspiel sind faszinierend. Das zeigen nicht nur die vielen begeisterten Spieler, die täglich in den Spielhallen vor Ort oder aber auch online anzutreffen sind. Nicht ohne Grund gibt es eine ständig wachsende Anzahl an Online Casinos, die auf diese Nachfrage reagieren und immer wieder neue Angebote, wie aus der Kategorie Freispiele ohne Einzahlung Deutschland, anbieten. Die Erlebnisse beim Spielen und die vielen verschiedenen Menschen, denen man in einer Spielhalle begegnen kann, haben aber auch schon Autoren und Filmemacher häufig inspiriert, so dass es zahlreiche Geschichten gibt, die rund um das Glücksspiel handeln und auch häufig verfilmt worden sind.

Die Zuschauer werden bei diesen Filmen oft in die großen Casinos entführt, wo sich dann dramatische und spannende Szenen, aber auch sehr unterhaltsame und lustige Handlungen ereignen. Wer gerne Filme mit der Glücksspiel-Thematik sieht, der wird eine große Auswahl haben. Die fünf besten und beliebtesten Filme dazu werden hier etwas genauer vorstellen.

Casino

Bei dem Spielfilm Casino handelt es sich um einen Klassiker des berühmten Regisseurs Martin Scorsese. Wie so häufig geht es dabei um Intrigen, Macht und Geld vor der Kulisse der Spielbanken. Die Geschichte spielt in Las Vegas in den 1970er Jahren und zeigt, wie rau die Zeit damals in der Glücksspielbranche war.

Gedreht wurde dieser Spielfilm 1995 mit Starbesetzung. Zu sehen ist Robert De Niro in der Hauptrolle des Sam Rothstein, der in Las Vegas versucht, an Macht und Geld zu kommen. Sharon Stone spielt die ehemalige Prostituierte Ginger, der Ace genauso dem Glücksspiel verfallen ist. Dieser gelungene Casinofilm gehört zu den Klassikern dieses Genres, die man unbedingt gesehen haben muss, wenn man sich für das Glücksspiel begeistert.

21

Der Film 21 wurde 2008 gedreht und beschreibt die dramatische Geschichte, die auf dem Film Bringing Down the House von Ben Mezrich beruht. Es handelt sich dabei um eine Gruppe von Studenten, die zusammen mit ihrem Lehrer eine Black Jack Strategie entwickelt haben, mit der sie großen Erfolg in den Casinos erzielen konnten.

In Atlantic City konnten sie mit ihren Berechnungen Millionen erbeuten. Nach den großen Erfolgen kamen aber dann schon bald die Probleme, als die Spielhallen auf die Gewinnsträhne der Studenten aufmerksam wurden. Das Ganze wurde zu einem sehr spannenden Film, den sich nicht nur begeisterte Black Jack Spieler gerne ansehen.

Croupier

Während die meisten Casinofilme über die Erlebnisse der Spieler berichten, gibt es hier eine andere Seite zu sehen. Die Handlung dreht sich um Jack, der eigentlich eine Karriere als Autor plant und dafür als Croupier in einem Casino arbeitet, um sich seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Durch seine Tätigkeit bekommt das Glücksspiel eine zunehmend größere Rolle in seinem Leben. Verwickelt in Lügen und Betrügereien plant Jack dann sogar noch einen Überfall auf die Spielhalle, in dem er als Croupier arbeitet. Für Clive Owens wurde dieser Film, der zum Genre der so genannten Neo-Noir-Filme zählt, zum Durchbruch. Die Geschichte ist bis zum Schluss spannend und selbst die Monologe ziehen den Zuschauer in ihren Bann.

Molly’s Game

Bei diesem Film, der 2017 produziert wurde, handelt es sich um die Verfilmung einer wahren Geschichte. Molly’s Game erzählt von Molly Bloom, die als Skiläuferin sogar an der Olympiade teilgenommen hat. Eine Verletzung hat ihre Sportkarriere beendet und auf der Suche nach einer neuen Herausforderung entdeckt sie das Pokerspiel.

Die Schauspielerin Jessica Chastain spielt Molly in dieser kinematographischen Umsetzung der Geschichte, die davon berichtet, wie die Protagonistin als Organisatorin von Pokerspielen eine große Karriere macht, aber dann in Schwierigkeiten gerät, als man ihr die Organisation von illegalen Glücksspielen anhängen will. Der Film ist nicht nur durch die Verfilmung einer wahren Begebenheit bis zum Schluss spannend und daher sehr empfehlenswert.

Hangover

Während die meisten Casinofilme von Drama und Schicksalen erzählen, gibt es aber auch Beispiele für gelungene Verfilmungen, die eher zum Genre der Unterhaltung und der Komik gezählt werden können. Der Film Hangover ist ein gutes Beispiel dafür und war dazu auch noch sehr erfolgreich an der Kinokasse. Erzählt wird die Geschichte von drei guten Freunden, die eine Junggesellenabschieds-Party in Las Vegas gefeiert haben und am nächsten Morgen im Hotel aufwachen. Leider kann sich keiner mehr daran erinnern, was genau passiert ist. Allerdings gibt es einige seltsame Entdeckungen wie ein Baby, das im Schrank liegt, und ein Tiger, der im Badezimmer eingesperrt ist.

Außerdem fehlt auch der Bräutigam. Bei der Suche nach dem verlorengegangenen Bräutigam und dem Versuch herauszufinden, was in der Nacht passiert ist, wird den Zuschauern ein sehr unterhaltsamer Film geboten, zu dem später auch noch eine Fortsetzung verfilmt wurde. Hangover hat nicht nur viele Fans, sondern gilt auch schon als Kultfilm, den man sich immer wieder ansehen kann.

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]