Mutter mit Söhnen auf Einbruchstour

Tatverdächtige festgenommen und Wohnungen durchsucht

(ots) Drei Personen wurden durch Einsatzkräfte der Polizei am Donnerstag, den 10. November vorläufig festgenommen. Zwei Personen sitzen in Untersuchungshaft.

Eine 44-jährige Frau steht im dringenden Tatverdacht gemeinsam mit ihren 19 und 20 Jahre alten Söhnen für eine seit Sommer 2022 andauernde Serie von Einbrüchen in Vereinsheime und -gaststätten im Bereich des Polizeipräsidiums Heilbronn verantwortlich zu sein.

Im Rahmen von umfangreichen Ermittlungsmaßnahmen konnten die Tatverdächtigen identifiziert werden. Aufgrund von Erkenntnissen, dass die Tatverdächtigen im Besitz von Schusswaffen sein könnten, wurden Spezialkräfte für die Festnahmen hinzugezogen. Bei zwei koordinierten Einsätzen in Forchtenberg und Ingelfingen, wurden die drei Tatverdächtigen festgenommen und zwei Objekte, sowie ein mutmaßliches Tatfahrzeug durchsucht.

Hierbei konnten die Einsatzkräfte umfangreiches Beweismittel auffinden und sicherstellen, darunter professionelles Einbruchswerkzeug, Datenträger, mehrere Schreckschusswaffen, Bargeld in vierstelliger Höhe und Betäubungsmittel.

Der 19-Jährige wurde nach dem Abschluss der Maßnahmen wieder entlassen. Die 44-Jährige und der 20-Jährige wurden am 11. November einem Haftrichter des Amtsgerichts Schwäbisch Hall vorgeführt. Dieser erließ den von der Staatsanwaltschaft Heilbronn Zweigstelle Schwäbisch Hall beantragten Haftbefehl und setzte diesen in Vollzug. Die beiden Tatverdächtigen wurden in Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Der Gruppe werden bislang eine Vielzahl von Taten in den Landkreisen Heilbronn, Neckar-Odenwald-Kreis, Main-Tauber-Kreis, Hohenlohekreis, Rems-Murr-Kreis und Schwäbisch Hall vorgeworfen. Die Ermittlungen dauern an.

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]