Politik  »  Top

Info-Veranstaltung zum Rückbau KWO

02.07.2012   ·   0 Kommentare

Kwo1

(Foto: Felix König/Wikipedia/CC BY 3.0)

Stuttgart/Obrigheim. (pm) Am 24. Juli 2012 findet im Info-Zentrum des KWO eine öffentliche Informationsveranstaltung zum Rückbau des dortigen Kernkraftwerks statt. Wie bereits im vergangenen Oktober angekündigt, führen Umweltministerium und EnKK die Veranstaltung auf freiwilliger Basis durch, verpflichtend ist eine Bürgerbeteiligung beim derzeitigen Stand des Rückbaus nicht.

Umweltminister Franz Untersteller bezeichnete das Bedürfnis der Menschen in der Region um Obrigheim am Rückbauprozess stärker beteiligt zu werden, als „absolut nachvollziehbar und wichtig“. Es gehe ganz direkt um deren Sicherheitsbelange und deren Sicherheitsgefühl vor Ort, dass sie sich da einbringen wollen, sei ein gutes Zeichen für bürgerliches Engagement. „Wir stehen zu unserem Wort und bieten der Bevölkerung mit der Informationsveranstaltung eine Plattform, um sich konstruktiv in das Verfahren einzubringen“, sagte Untersteller.

Ziel der Veranstaltung sei zu informieren und Fragen der Bürgerinnen und Bürger zu beantworten sowie sich eventuell ergebende neue Aspekte aufzunehmen, um sie im weiteren Verfahren berücksichtigen zu können, erläuterte Untersteller.


Mit dem heutigen Tag stehen umfassende Informationen zum Rückbau des KWO im Netz auf den Seiten des Umweltministeriums sowie auf den Seiten der EnKK. Auch elektronische Kontaktadressen für interessierte Bürgerinnen und Bürger sind ab sofort geschaltet. Über diese Adressen bei EnKK und Umweltministerium können Fragen gestellt werden, die im Laufe der Informationsveranstaltung beantwortet werden sollen.

Umweltminister Franz Untersteller: „Wir hoffen, über das Internet weit mehr Menschen erreichen zu können, als normalerweise bei einem formellen Verfahren zur Öffentlichkeitsbeteiligung. Der Umfang den zur Verfügung gestellten Informationen ist größer als üblich. Die Unterlagen geben einen umfassenden Überblick über die Stilllegung und den Rückbau des KWO und erläutern vertieft die Maßnahmen zum Rückbau des Reaktordruckbehälters, seiner Einbauten und des biologischen Schildes.“

Die Veranstaltung in Obrigheim soll um 18.00 Uhr beginnen. Zunächst wird das Umweltministerium das mehrstufige Genehmigungsverfahren zum Rückbau erläutern, anschließend werden Mitarbeiter des Kernkraftwerks Obrigheim über den Stand des Rückbaus und die im 3. Rückbauabschnitt geplanten Arbeiten berichten. Gefolgt werden die Vorträge von einer offenen und öffentlichen Diskussion.

Infos im Internet:

www.um.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/95181

www.enbw.com/kwo-info.

 

Ihre Nachricht auf NOKZEIT - einfach per Mail an redaktion@NOKZEIT.de

©www.NOKZEIT.de

Tags: , , ,

NOKZEIT durchsuchen

Folgen Sie uns!

Werbung

Wir empfehlen:

Plakatwand

NOKZEIT als App

Ab sofort steht NOKZEIT auf allen Smartphone-Plattformen als App zur Verfügung. Ob per iPhone, Android-Handy oder Windows-Phone und Blackberry, mit der integrierten Push-Funktion verpassen Sie keine Nachricht mehr. So wird NOKZEIT noch schneller. Eben das schnelleste Online-Magzin im Neckar-Odenwald-Kreis.

Archiv

Top

FSV Mainz 05 gewinnt Volksbank Mosbach-Cup 2015

jh

Talentierter Nachwuchs begeistert – Hohes spielerisches Niveau     Die stolzen Finalisten beim U12-Volksbank Mosbach-Cup 2015 mit Trainer, Schiedsrichter, Bürgermeister und Verantwortlichen des SVS. (Foto: T. Hornung)  Schefflenz. (tob) Sehr interessante Fußballszenen bot das stimmungsvolle Fußball-Hallenturnier der Sportvereinigung Schefflenz mit Bundesliga-Juniorenteams. Der FSV Mainz 05 setzte sich dabei in einem eindrucksvollen Finale gegen den ...

Charmant analysiert und präsentiert

jh

„Business@School“ widmet sich Kleinunternehmen der Rhein-Neckar-Odenwald-Region Die Schüler des “Business@School”-Projektes mit Bürgermeister Peter Reichert, Schulleiter Helmut Schultz und ihren betreuenden Lehrern Nathalie Watzal und Tobias Gerber (Foto: Till Weidenhammer)) von Nathalie Watzal und Tobias Gerber Eberbach. Dieser Tage fand im Eberbacher Rathaus die Präsentation zum Abschluss der zweiten Phase des Projekts „Business@School“ ...

500-Ehrenzeichen-in-Silber.jpg

Gesamtkommandant Merkle erhielt Ehrenzeichen

jh

Waldbrunn. (pm) Bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Waldbrunn –Abteilung Strümpfelbrunn erhielt Gesamtkommandant Michael Merkle das Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber. Der geehrte Floriansjünger diente in den Wehren Oftersheim, Sinsheim und Waldbrunn. In Waldbrunn wurde Merkle im Jahr 2013 zum Gesamtkommandant ernannt, hob Kreisbrandmeister Jörg Kirschenlohr in einer kurzen Ansprache hervor. Außerdem sei Michael ...

Wolf01.jpg

Als Isegrim zurückkam und Angst verbreitete

jh

„WIe werden wir reagieren, wenn der Wolf wieder kommt?” von Hans Slama Wolfsjagd mit Netzen. (Repro: Slama) Odenwald/Bauland. Vor 150 Jahren, auf dem Höhepunkt einer Entwicklung angekommen, versetzten Wölfe den Odenwald und das Bauland in Angst und Schrecken. Der Buchener Anzeiger meldet am 4. November 1865: „Der Wolf, der Wolf“! – das ist ...

146271P.jpg

„Schließung zum Jahresende ist rücksichtslos“

jh

Oberbürgermeister Stefan Mikulicz kritisiert Entscheidung zur Polizeiakademie (Foto: pm) Wertheim. (pm) Das Innenministerium hält an der Schließung der Akademie der Polizei in Wertheim zum 31. Dezember 2015 fest. Dabei ist der Neubau des künftigen Hochschulsitzes in Böblingen dem Vernehmen bis dahin noch lange nicht bezugsfertig. Diesen Widerspruch hat Oberbürgermeister Stefan Mikulicz zum Anlass ...

No Banner to display