Jugendlicher wird Opfer eines brutalen Angriffs

17.01.10

Neckarelz. Ein 17-Jähriger wurde in der Nacht auf Samstag Opfer einer brutalen Gewalttat. Der Jugendliche war kurz vor 22 Uhr zu Fuß auf der Zwingenburgstraße in der Waldsteige West unterwegs, wo er zunächst von einem jungen Mann verbal angepöbelt und bedroht wurde. Auf sein Verhalten angesprochen, rannte der Unbekannte plötzlich davon. Kurze Zeit später fuhr ein Lieferwagen mit drei jungen Männern vor, die den 17jährigen zunächst auf den Vorfall ansprachen und anschließend brutal zusammenschlugen. Selbst als sich das Opfer auf dem Boden krümmte, traten und schlugen die Täter auf das wehrlosen Jugendlichen ein. Im Zuge der weiteren Ermittlungen sucht die Polizei Mosbach nun eine ältere Frau, die dem Geschädigten zu Hilfe eilte.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]

Flüchtlingsintegration war Thema im Neckartal

(Foto: pm)  Neckargerach.  (pm) Zum traditionellen Neckartal-Stammtisch der CDU-Gemeindeverbände Binau, Neckargerach und Zwingenberg konnte der CDU-Vorsitzende der Gemeinde Neckargerach Klaus-Jürgen Damms zahlreiche Gäste begrüßen. Die [...]