„Taxi-Mamas ade“ in Muckental

30.01.10

Großer Bahnhof für den Bus, der eine Lücke schließt im Fahrplan Dallau-Muckental-Mudau und für den sich insbesondere Mütter schulpflichtiger Kinder eingesetzt haben. „Taxi-Mamas ade“ heißt es nun und Landrat Dr. Achim Brötel freute sich mit Bürgermeister Götz, Dieter Kimmel vom BRN und den Muckentalern über die Erweiterung des Fahrplans. (Foto: LRA)

Muckental. Schon seit gut sechs Wochen fährt ein zusätzlicher Bus am Nachmittag um 15 Uhr von Dallau nach Muckental, wo er 15.13 Uhr ankommt. Aber noch immer war den früheren „Taxi-Mamas“ um Nanni Scheuermann die Freude über diese Erweiterung des Fahrplanangebots anzumerken; es entlastet nämlich viele Eltern ganz erheblich, die in der Vergangenheit ihre schulpflichtigen Kinder nach der 8. Schulstunde immer wieder an der S-Bahn in Dallau
abholen mussten, weil sie ihnen die rund eineinhalbstündige „Warte- und Reisedauer“ vom Schulende in Mosbach bis zur Ankunft in Muckental bei Nutzung einer anderen Verbindung nicht zumuten wollten.

„Wenn man in einer kleinen Ortschaft lebt, müssen wir Mütter ohnehin oft Fahrdienste für die Kinder leisten – wenn sie zu Freunden wollen, zu Vereinsaktivitäten oder ins Schwimmbad. Da ist es echt eine Erleichterung, dass diese regelmäßige Kutschiererei nach der achten Stunde wegfällt“, erklärte eine der Mütter, die vom neuen Angebot profitieren. Das ist quasi ein „Nebenprodukt“ der Verhandlungen, die das Landratsamt, Fachdienst Nahverkehr, Schüler- und Behindertenbeförderung, mit dem Busverkehr Rhein-Neckar (BRN) führte. Im Rahmen dieser Verhandlungen wurde es möglich, der Bevölkerung zum Fahrplanwechsel im Dezember 2009 einige neue Fahrten anzubieten. Diese zusätzlichen Fahrten nutzte man für die von den Muckentaler Eltern schon geraume Zeit geforderte Erweiterung des Fahrplanangebots. Zu der wäre das Landratsamt nach den gültigen Vorschriften übrigens nicht verpflichtet gewesen; die bestehenden Verbindungen galten nämlich als grenzwertig, aber immer noch als zumutbar. „Wünschenswert wären da sicherlich andere, benutzerfreundlichere  Bestimmungen, zumal Mobilität und damit auch der ÖPNV eines der wichtigsten Zukunftsthemen speziell im Ländlichen Raum sind. Trotz enger finanzieller Vorgaben arbeiten wir daran, möglichst alle zufrieden zu stellen, und hier in Muckental scheint uns das auch hervorragend gelungen zu sein.“, freute sich Landrat Dr. Achim Brötel, der mit Geschäftsbereichsleiter Markus Appenzeller und Sachbearbeiter Elmar Brümmer, Dallaus Bürgermeister Wilhelm Götz  und Dieter Kimmel vom BRN eigens der Einladung der Frauen um Nanni Scheuermann gefolgt waren und zwar nicht den allerersten, aber doch den ersten Bus begrüßte, der von einem ganzen Komitee erwartet wurde. Im Übrigen wurde ein weiteres Fahrtenpaar in den Fahrplan aufgenommen: morgens um 09:42 Uhr fährt von Montag bis Freitag ein Bus an der Haltestelle Lamm ab nach Dallau (Ankunft 09:50 Uhr), wo S-Bahn-Anbindung besteht.

[singlepic id=45 w=468 h=328 mode=watermark float=]
(Foto: LRA)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: