Polizeibericht vom 08.11.10

Alkoholisierter Rollerfahrer
Walldürn. Der Fahrer eines Leichtkraftrollers ist einer Polizeistreife am Samstagmittag in der Erfelder Straße aufgefallen und kontrolliert worden. Nachdem die Beamten bei einem Atemalkoholtest feststellten, dass der 49-jährige Mann mit 1,5 Promille unterwegs war, musste er eine Blutprobe abgeben. Gegen ihn wird nun eine Anzeige vorgelegt.

Im Einmündungsbereich kollidiert
Neckarelz. Mit einer auf der Mosbacher Straße fahrenden Fiat-Lenkerin ist am Sonntagabend eine 27-jährige Skoda-Fahrerin kollidiert. Diese wollte von der Mosbacher Straße in die Pfalzgraf-Otto-Straße einbiegen und hatte dabei die Fiat-Lenkerin übersehen. Die 23-jährige Fiat-Lenkerin wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Fahrerin des Skoda erlitt leichte Verletzungen. An den Pkw entstand ein Schaden in Höhe von ca. 12.000 Euro.

Gegen Garagentor gefahren
Mosbach-Waldstadt. Gegen das geschlossene Garagentor eines Anwesens in der Hirschstraße ist ein Unbekannter zwischen Samstag, 15.00 Uhr, und Sonntag, 11.00 Uhr, gefahren und hat dieses beschädigt. Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 500 Euro zu kümmern, machte sich der Unbekannte aus dem Staub. Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, entgegen.

Blumenkübel umgeworfen
Mosbach. In der Mosbacher Fußgängerzone aufgestellte Blumenkübel wurden in der Nacht auf Sonntag von Unbekannten umgeworfen, weggeschleppt und auch zertrümmert. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, zu melden.

Rücksichtslose Fahrweise – Polizei sucht Zeugen
Aglasterhausen. Durch seine rücksichtslose Fahrweise hat der Fahrer eines VW-Golf am Sonntag um 12.50 Uhr auf der B 292 andere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Der von Sinsheim in Richtung Mosbach  fahrende Golf-Lenker bedrängte zunächst durch dichtes Auffahren einen vor ihm befindlichen Autofahrer, überholte diesen in Höhe der Abzweigung Reichartshausen und scherte kurz vor diesem wieder ein, so dass dieser stark abbremsen musste. Im Anschluss daran fuhr er dicht auf einen weiteren Pkw auf und überholte diesen in Höhe der Einmündung Helmstädter Straße/Im oberen Tal, indem er über die Sperrfläche fuhr. Wer durch den Golf-Fahrer gefährdet wurde oder Zeuge von dessen Fahrverhalten geworden ist, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261-8090, zu melden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: