Photovoltaik und Finanzierung

Mosbach. (cd) Der Solar- und Energiesparverein S.U.N lädt in Kooperation mit der Sparkasse Neckartal-Odenwald zu einem Vortragsabend über Photovoltaik ein: „Strom von der Sonne – verkauft oder eigen genutzt – Fachvorträge über die Technik und die Finanzierung“. Er findet am Dienstag, den 16. November, ab 20 Uhr in der Sparkassen-Hauptstelle Mosbach im Verwaltungsgebäude hinter der Engel-Apotheke statt. Zunächst spricht Erhard Renz, der „Sonnenflüsterer“ aus Bürstadt, über die technischen Voraussetzungen und über die Vergütungen, die durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz auf 20 Jahre festgelegt sind. Danach erläutert Martin Englert, der Leiter des Sparkassen-Immobilien-Centers Mosbach, die zur Verfügung stehenden Fördermittel. Die S.U.N.-Vorsitzende Christine Denz lädt herzlich ein. Um telefonische Anmeldung wird gebeten unter 06261/86-1230.

Fast alle Hausdächer im Neckar-Odenwald-Kreis und im Bereich Eberbach wurden per Flug auf ihre Solar-Ausbeute hin untersucht Im Internet ist dieses einzusehen unter www.leader-neckar-odenwald-tauber.de/. Seit dem Jahr 2009 kann man den Sonnenstrom auch direkt für sich selber nutzen und möglicherweise stromautark werden – hier schälen sich intelligente und wirtschaftliche Alternativen heraus! Photovoltaik-Anlagen werden immer preiswerter und leistungsfähiger. Gemäß dem Bundesverband Solarwirtschaft e.V. sind die Preise für schlüsselfertige Solarstrom-Anlagen in den letzten 12 Monaten um durchschnittlich 13 Prozent gesunken. Zurückzuführen ist dies zum einen auf Effizienzsteigerungen bei der Fertigung von Solarmodulen, zum anderen auf erhebliche Investitionen in moderne Solarfabriken und in Forschung und Entwicklung. Damit versucht die Branche, die politischen Vorgaben bei der Solarstromförderung abzufedern.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: