Feierliches Gelöbnis in Seckach

Das Gelöbnis im vergangenen Jahr. (Foto: GVS)

Seckach. (tl) „Eines der letzten seiner Art“ – so oder ähnlich kann man wohl das Öffentliche Gelöbnis bezeichnen, welches am kommenden Donnerstag, 25. November 2010, um 15.00Uhr auf dem Klingesportplatz in Seckach stattfinden wird, denn nach der so gut wie beschlossenen Aussetzung der Wehrpflicht wird es derartige öffentliche Veranstaltungen wohl schon in Bälde nicht mehr geben.

Für dieses Mal aber werden in Seckach, das schon seit dem Jahre 1988 eine Patenschaft zur Bundeswehr in Walldürn unterhält, wie zuletzt im August 2009 wieder rd. 300 Rekruten des Transporthubschrauberregiments 30 aus Niederstetten, des Panzerflugabwehrkanonenbataillons 12 aus Hardheim und des Logistikbataillons 461 aus Walldürn erwartet. Sie alle werden geloben, der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen sowie das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen.

Die Gelöbnisrede hält Bürgermeister Thomas Ludwig, für den dem Anlass angemessenen musikalischen Rahmen sorgt unter der Führung von Major Martin Wehn das Luftwaffenmusikkorps 2 aus Karlsruhe.

Im Vorfeld des Öffentlichen Gelöbnisses findet um 13.30 Uhr in der Klingekirche „St. Bernhard“ der ökumenische Gelöbnisgottesdienst statt. Die Bevölkerung aus der Region ist herzlich eingeladen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: