Wertschätzung für Klinik-Mitarbeiter

Mosbach/Buchen. Auf eines legt Landrat Dr. Achim Brötel größten Wert: Dass der Mensch als Patient in den Neckar-Odenwald-Klinken auch tatsächlich Menschen im besten Sinn im ärztlichen Bereich, in der Pflege, in der Verwaltung und in den unterstützenden Diensten begegnet: „Es gibt wahrscheinlich keinen anderen Arbeitsplatz, wo Menschlichkeit mehr gefragt ist als gerade hier.“ Und weil er die Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Neckar-Odenwald-Kliniken so hoch schätzt, hat er auch einmal mehr an der Personalfeierstunde teilgenommen, die nun schon zum zweiten Mal für Mosbacher und Buchener Bedienstete gemeinsam stattgefunden hat. Dabei lobte der Landrat die Bediensteten ganz ausdrücklich: „Wer wie sie auch in belastenden Situationen gute und sehr gute Leistungen erbringt, verdient erst recht Dank und Anerkennung.“

Damit übergab er im Beisein von Geschäftsführer Andreas Duda das Wort an Verwaltungsleiter Gerd Straub, der Ehrungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Berufsgruppen übernahm, die nicht zum Pflege- und Funktionsdienst zählen. Den Anfang machte er mit den 25-jährigen Dienstjubiläen. Über die jeweils sehr persönlich gehaltenen Ehrungen freuten sich Edith Pieper (Physiotherapie Mosbach), Gabriele Müllner (Gynäkologische Ambulanz Mosbach), Dr. Ernst Dadrich (Innere Medizin Buchen), Martina Hörst (Geriatrischer Schwerpunkt Mosbach) und Klaus Matt (Bereich Informationstechnik).

Ebenfalls 25 Jahre verstärken folgende Mitarbeiterinnen die Kliniken: Lina Dörrzapf (Küche Mosbach), Elisabeth Keil (Labor Mosbach) und Andrea Geier (Medizinische Dokumentation Mosbach). Gudrun Reinmuth (Schreibdienst Chirurgie Buchen) wurde nachträglich mit allen guten Wünschen in den Ruhestand verabschiedet und Ingeborg Gimber aus Lohrbach (Hol- und Bringdienst Mosbach) freute sich über die Ehrung zum 40-jährigen Dienstjubiläum. Auch im Kreisaltersheim Hüffenhardt gab es zwei Mitarbeiterinnen, die ein 25-jähriges Dienstjubiläum feiern können: Anke Öchsner und Iris van der Goten-Sinther.

In der Folge übernahm Pflegedienstleiter Kurt Böhrer die Ehrungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Pflege- und Funktionsdienst. Auch er hatte sich eingehend informiert und gratulierte jeweils sehr persönlich zunächst zum 25-jährigen Dienstjubiläum: Antke Dörr (Endoskopie Buchen), Elke Nohe (Endoskopie Buchen), Elke Göhrig ( Innere Abteilung Mosbach), Margarete Ziegler (Intensivstation Mosbach), Annette Kaffine (OP Buchen), Renate Jörß (Geriatrische Reha Mosbach), Anni Sans (Intensivstation Buchen). Hedwig Herr (Orthopädie und Unfallchirurgie Mosbach), Emil Kreuter (OP Buchen) und Cilly Kilian (Gynäkologie und Geburtshilfe Buchen) können auf 40 Jahre Dienst in den Neckar-Odenwald-Kliniken zurückblicken und in die Altersteilzeit bzw. in die Rente wurden folgende Mitarbeiterinnen – natürlich wieder mit den besten Wünschen – verabschiedet: Gudrun Kolb (Allgemein- und Visceralchirurgie Mosbach), Gertrud Sauer (Endoskopie Buchen), Barbara Hüttig (Allgemein- und Visceralchirurgie, Urologie) und Margarete Zimmermann (Zentrale Patientenaufnahme Mosbach).

[singlepic id=294 w=468 h=250 mode=watermark float=]
Im Beisein von Landrat Dr. Achim Brötel (2.v.re.) wurden Klinik-Mitarbeiter geehrt und verabschiedet. (Foto: LRA)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: