Straßensperrung in Neckargerach

Erneuerung des Durchlasses am Tiefensteigbächlein in Neckargerach

Schollbrunn/Neckargerach. Am Ortsende von Neckargerach in Fahrtrichtung Schollbrunn überführt die Landesstraße 634 das Tiefensteigbächlein. Der derzeitige Durchlass, ein Stahlbetonrohr, hat einen Durchmesser von einem Meter und kann die anfallenden Wassermengen nicht immer aufnehmen. In der Vergangenheit wurde die Straße mehrfach überflutet. Aus diesem Grund wird ein neuer Durchlass mit einer Breite von 1,95 Meter und einer Höhe von 1,25 Meter eingebaut.

Der Austausch des Durchlasses erfolgt in der Zeit vom 28. März bis voraussichtlich 08. April 2011. Diese Arbeiten sind nur unter Vollsperrung möglich. Der Verkehr wird in dieser Zeit über die L 527, Reichenbuch – K 3943, Flughafen Lohrbach – L 589, Weisbach und K 3929 nach Schollbrunn umgeleitet.

Vom 11. April bis voraussichtlich 20. April 2011 wird die Baustelle unter halbseitiger Sperrung fertig gestellt. Die Verkehrsregelung erfolgt mittels einer Baustellenampel. Ab Ostern ist die Strecke dann wieder frei befahrbar.

Für die unvermeidbaren Belastungen und Behinderungen bittet das Regierungspräsidium Karlsruhe die Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Die Erneuerung des Durchlasses war bereits Ende November 2010 eingeplant, konnte aber aufgrund des frühen Wintereinbruches nicht durchgeführt werden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: