Leckerbissen beim „Dinner-Kabarett“

(Foto: Agentur)

Rüdenau/Miltenberg. (kj) Am Sonntag, 02. Oktober, beginnt die neue “Dinner-Kabarett”– Saison im Odenwald-Sterne-Hotel „Zum Stern” mit einem Heimspiel für den Künstler: Philipp Weber aus dem nahen Amorbach ist nicht nur hochtalentierter Kabarettist, er ist auch studierter Chemiker. Und mit dieser Doppelbegabung hat er es sich zur Aufgabe gemacht, Verbraucherschutz zur humoristischen Kunstform zu erheben. Sein neues Programm „Futter“ ist, wie er selber meint, eine satirische Magenspiegelung der Gesellschaft.

Werfen Sie doch mal einen Blick auf Ihre Tütensuppe: explosionsgetrockneter Sellerie, reaktionsaromatisiertes Rindfleisch, Monosodiumglutamat… Das wird uns verkauft als „Elsässer Zwiebeltopf“. Klingt eher nach:„Gulasch à la Astronaut“!

Und wir wollen uns doch gut ernähren. Aber was heißt gut? „Bio“ natürlich! Und „Bio“ gibt’s ja heute schon bei Lidl: Die Hühner sind glücklich, aber hinter der Kasse sitzt ’ne arme Sau! Wir sind so scharf auf Bio, dass das Zeug mittlerweile aus China heran gekarrt werden muss. So eine Öko-Gurke hat also gerne mal 5.000 Flugkilometer auf dem Buckel. Dann ist es auch egal, wenn man zum Naturkostladen in seinem Porsche düst! Schließlich schluckt der ja Biodiesel! Biodiesel aus gentechnisch verändertem Soja, angebaut von Ex-Dschungel-Indianern in Brasilien. Na, dann: Prost Mahlzeit!

Nach diesem Abend werden Besucher sich besser, gesünder und vor allem viel entspannter ernähren. Wenn Sie überhaupt noch Appetit haben und sich nicht einfach nur vor Lachen den Bauch halten. Passend zum kabarettistischen Leckerbissen serviert die “Stern”-Küche ein feines herbstliches Vier-Gänge-Menü – all das sollte man sich nicht entgehen lassen.
„Philipp Weber brachte das Publikum zum Dauerlachen“, so unser Bericht von einem Auftritt in Hardheim.
Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“Leckerbissen beim „Dinner-Kabarett““ url=“http://www.NOKZEIT.de/?p=14927„] Kulinarisch abgerundet wird der Kabarettabend im Gasthof-Metzgerei „Zum Stern“ von Küchenchef Dieter Baumann und seiner Mannschaft. Der Einstieg wird mit einer „Terrine von Spessarter Lachs- und Räucherforelle mit Curry-Kresse-Schmand und Chicoree in Safran-Orangen-Dressing“ erfolgen. Gefolgt von einem Samtsüppchen vom Muskat-Kürbis mit Zimt-Kracherli. Als Hauptgericht folgen Maispoulardenbrust und Riesengarnelen auf mediterranem Ratatouille-Gemüse und Oliven-Kartoffel-Stampf und der „Süße“ Abschluss des Menüs stellt ein Burgunder-Zwetschgenröster mit Vanille-Mohn-Mousse und Karamel-Eis im Knusperkörbchen dar.

Die Gäste erwartet somit ein kurzweiliger und genussreicher Abend im Odenwald-Sterne-Hotel „Zum Stern“ in Rüdenau. Karten für Kabarett und Menü gibt es für 48,– Euro im Vorverkauf unter Tel. 09371-2834 oder im Internet. Einlass ist am Sonntag, 02. Oktober um 17.00 Uhr, Beginn der Vorstellung ist um 18.00 Uhr.

Infos im Internet:
www.dinner-kabarett.de
www.weberphilipp.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: