Kinder stürzten sich ins Ballvergnügen

von Liane Merkle

Seckach. Es ist immer wieder unglaublich, welche Anziehungskraft das runde Leder in sich birgt. Das zeigte sich wieder einmal bei den „Ballspielen auf dem Fußballplatz“, die die Jugendabteilung des SV Seckach im Rahmen des Schlotfeger-Ferienprogramms angeboten hatten.

34 Kinder im Alter von drei bis zwölf Jahren stürzten sich regelrecht ins Ballvergnügen und in die vielseitigen Spiele, die dieses besondere Leder ermöglicht.

Unter Leitung von Molo Lauer hatten sich Jugendleiter Klaus Wollner, Karlheinz Herbinger, Anna Intagliata, Mike und Annette Lauer ein super Spiele-Rondell ausgedacht. Da gab es Wetteifern bei dem beliebten Torwandschießen, die Geschicklichkeit wurde getestet beim Prellball und beim Basketball, aber auch beim Zielschießen und –werfen und schließlich noch beim spannenden Eierlaufparcours.

Ein gewaltiges Kräftemessen zeigte sich beim Tauziehen und ob die Kondition dann noch ausreicht, wurde in den altersgerechten aufgeteilten Fußballspielen deutlich.

Auch wenn sich die Kids – Jungen wie Mädchen – danach k.o. ins Gras fallen ließen, die strahlenden Augen sprachen Bände und zeigten den Stolz über den persönlichen Erfolg. Außerdem wurden die Anstrengungen jedes Einzelnen durch das Orga-Team der Jugendabteilung mit einem Eis und einem Erinnerungsschlüsselband belohnt.

468Kinder stuerzten sich ins Ballvergnuegen
(Fotos: Liane Merkle)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: