Hohe Niederlage trotz Führung

SV Schefflenz II SV Neunkirchen  2:5

Schefflenz. (svs) Im letzten Spiel des Jahres hatte die zweite Mannschaft der SV Schefflenz gegen den SV Neunkirchen keine echte Siegchance und verlor verdient mit 2:5-Toren.

Die Begegnung fing gut für die SVS an. In der 8. Spielminute scheiterte Michael Bergmann noch am Keeper der SVN, den daraus resultierende Eckball köpfte Andreas Hörner zur 1:0-Führung ein. Danach kamen die Gäste besser ins Spiel und waren feldüberlegen. In der 27. Spielminute dann auch der zu diesem Zeitpunkt verdiente Ausgleich. Neun Minuten später die Führung für die Gäste als man den Ball nicht klären konnte. In der 39. Spielminute Elfmeter für die SVS, den Steffen Becker eiskalt zum 2:2 verwandelte. Wiederum nur wenige Minuten später Eckball für die Gäste und per Kopf ging der SV Neunkirchen mit 2:3 in Führung. So blieb es bis zur Pause.


Nach der Pause hatte die SVS nochmals die Ausgleichschance, doch Andreas Becker scheiterte am Pfosten. Kurz darauf die Vorentscheidung als die Gäste per Fallrückzieher das 2:4 erzielten. Danach war die Sache gelaufen und Neunkirchen leistete sich sogar den Luxus einen Foulelfmeter zu verschießen. Acht Minuten vor dem Spielende trafen dann die Gäste doch noch mal zum 2:5 Endstand.

Fehlt Ihr Verein hier? Informieren Sie den Berichterstatter Ihres Lieblingsvereins und bitten ihn um Zusendung der Spielberichte an redaktion@NOKZEIT.de.

www.fussball.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]

„Man kann ihnen nicht in die Augen schauen“

(Foto: privat) Mo Asumangs filmische Auseinandersetzung mit Rechtsradialen begeistert Schüler und Lehrer am GTO Osterburken.  (pm) Mit Mo Asumang durfte das Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) im [...]