Polizeibericht vom 04.12.11

Fahrzeugschein gefälscht und falsche Kennzeichen angebracht

Mosbach. Mit einem Kfz ohne Versicherungsschutz, Kennzeichen eines anderen Autos und gefälschten Fahrzeugpapieren war am frühen Samstagmorgen, gegen 01.00 Uhr, ein 39-jähriger Pkw-Lenker „Am unteren Graben“ in Mosbach unterwegs. Gegen ihn wurden u. a. Ermittlungen wegen Urkundenfälschung und einem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.

Ohne gültigen Führerschein unterwegs
Neckarelz. Ein 17-jähriger Fiatfahrer wurde am Freitagabend gegen 20 Uhr von einer Polizeistreife auf dem Verbindungsweg zur Waldhütte angehalten. Während der Kontrolle stellten die Beamten des Polizeireviers Mosbach dann fest, dass der Fahrzeugführer lediglich im Rahmen des „begleiteten Fahrens ab 17“ mit dem Fahrzeug unterwegs sein durfte.
Da die erforderliche Begleitperson nicht im Fahrzeug war, gelangt der zu diesem Zeitpunkt noch jugendliche Fahrzeugführer wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige. Auch der Fahrzeughalter muss mit einer Anzeige rechnen.


Vandalismus
Mosbach. Unbekannte Vandalen beschädigten in der Nacht von Freitag auf Samstag mehrere in der Alten Bergsteige abgestellte Pkws. Zudem warfen sie einen Pflasterstein auf ein Hausdach, so dass mehrere Ziegel zu Bruch gingen. Auch Mülleimer und gelbe Säcke wurden Ziel von Vandalismus. Drei Lichterketten am Weihnachtsbaum der Firma Noweda in der Pfalzgraf-Otto-Straße wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag ebenfalls durch bislang unbekannte Vandalen beschädigt. Das Polizeirevier Mosbach bittet in beiden Fällen unter Telefon 06261 / 809-0 um Zeugenhinweise.

Auf nasser Straße ins Schleudern geraten
Schwarzach. Ein 20-jähriger Golffahrer kam am Freitagabend gegen 23 Uhr am Ortseingang Oberschwarzach auf nasser Fahrbahn ins Schleudern. Hierbei kollidierte er zunächst mit zwei ordnungsgemäß geparkten Pkws und wurde dann nach links von der Fahrbahn abgewiesen. Letztendlich prallte der Pkw gegen eine Hauswand, wodurch ein Regenfallrohr beschädigt wurde. Der entstandene Sachschaden wird durch die Polizei auf ca. 20 000 Euro geschätzt.


ImmobilienScout24 - Immobilie suchen, Wohnung, Haus, Grundstück mieten

Verkehrsunfall mit verletztem Kind
Allfeld. Ein 12-jähriges Kind wurde am Samstagabend gegen 19.45 Uhr in der Neudenauer Straße von einem vorbeifahrenden Pkw erfasst. Hierdurch wurde das Kind verletzt und vorsorglich ins Krankenhaus verbracht.

Unfall zwischen Traktor und Pkw
Höpfingen. Ein 18-jähriger Traktorfahrer verursachte am Samstagnachmittag kurz nach 15 Uhr einen Verkehrsunfall auf der „Landstraße“. Beim Vorbeifahren an geparkten Fahrzeugen missachtete der Traktorfahrer den Vorrang eines entgegenkommenden Jeeps. In Folge des Zusammenstoßes wurde der Pkw gegen eine Sandsteinmauer geschoben. Der 30-jährige Jeepfahrer wurde durch den Verkehrsunfall verletzt und stationär im Krankenhaus aufgenommen. Der Sachschaden wird durch die Polizei auf 6000.- Euro geschätzt.

Auffahrunfall
Buchen. Am Freitagabend fuhr eine 21-jährige Opelfahrerin gegen 18.15 Uhr in der Bödigheimer Straße vermutlich aufgrund Unachtsamkeit auf einen verkehrsbedingt wartenden BMW auf. Infolge des Aufpralles wurde der BMW auf einen weiteren Pkw geschoben. Dessen 26-jähriger Fahrer wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Der Schaden beträgt ca. 7000.- Euro.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: