Seltenes Himmelsereignis über Waldbrunn

(Foto: Stefan Speth)

Waldbrunn. Einen Mondhalo gab es in der Nacht über Waldbrunn zu sehen. Damit dieses Naturereignis auftritt müssen Eiskristalle in Höhe von 8 bis 10 Kilometer vorhanden sein. Das Licht, in diesem Falle das des Mondes, wird von den durchsichtigen Kristallen gebrochen und bildet einen sogenannten 22°-Ring.

Auf das Himmelsereignis aufmerksam gemacht wurden wir durch unseren Leser Stefan Speth, der um 23:39 Uhr in Strümpfelbrunn das Foto geschossen hat.

468Mondhalo

(Foto: Stefan Speth)

Infos im Internet:
http://de.wikipedia.org/wiki/Mondhalo

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen:

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.