Polizeibericht vom 14.12.11

Von Windböe erfasst
Gerichtstetten. Vermutlich von einer Windböe ist am Dienstagabend auf der Landesstraße zwischen Buch und Gerichtstetten ein Mercedes-Transporter erfasst worden, so dass dessen Fahrer gegen die Leitplanken fuhr. Der 37-jährige Fahrer blieb unverletzt. An Fahrzeug und Leitplanken entstand ein Schaden von ca. 5.000 Euro.

Rollerfahrer übersehen
Walldürn. Beim Abbiegen von der Würzburger Straße in die Einfahrt der Stadtwerke hat am Dienstagabend eine 61-jährige Citroen-Lenkerin den Fahrer eines Leichtkraftrollers übersehen und ist mit diesem zusammengestoßen. Der 65-jährige Zweiradfahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 1.300 Euro.

Gegen geparkten Pkw gefahren
Buchen. Vermutlich beim Ausparken ist ein Unbekannter am Dienstag zwischen 20.10 Uhr und 22.00 Uhr gegen einen Opel gefahren, der auf dem Parkplatz eines Fitnessclubs bzw. Kindergeschäfts in der Daimlerstraße abgestellt war. An dem Opel entstand hierbei ein Schaden von ca. 2.000 Euro. Ohne sich darum zu kümmern fuhr der Unbekannte davon. Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, entgegen.

Beim Einfahren in Kreisverkehr kollidiert
Buchen. Einen im Kreisverkehr Bödigheimer Straße/Schafstallweg befindlichen Kombi-Fahrer hat am Dienstagmorgen ein 20-jähriger Audi-Lenker, der in den Kreisverkehr einfahren wollte, übersehen. Hierdurch kam es zu einem Zusammenstoß. Verletzt wurde niemand. An den Pkw entstand ein Schaden von ca. 3.000 Euro.

Beim Ausparken vermutlich Auto beschädigt
Buchen. Ein grauer Opel, der auf dem Parkplatz des Penny-Marktes in der Hettinger Straße abgestellt war, ist am Montag um 14.45 Uhr möglicherweise von einem BMW-Fahrer beschädigt worden. Beim Ausparken aus einer gegenüber befindlichen Parklücke fuhr der BMW-Lenker vermutlich gegen den Pkw und ist zunächst weggefahren, meldete sich dann aber bei der Polizei. Da vom Fahrer des Opel bisher keine Anzeige erstattet wurde, wird dieser gebeten, sich beim Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, zu melden.

Nachtspeicheröfen illegal entsorgt
Reisenbach. Von der Streckenkontrolle der Straßenmeisterei sind am Montag an einer Ausweichstelle der Kreisstraße zwischen Reisenbach und Gaimühle fünf Nachtspeicheröfen aufgefunden worden, die ein Unbekannter dort illegal entsorgt hat. Wie festgestellt werden musste, handelt es sich dabei um asbesthaltige Geräte, die nur durch eine Spezialfirma fachgerecht entsorgt werden können. Die Höhe der Entsorgungskosten, die dem Landkreis hierdurch entstehen, ist noch nicht bekannt. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder Hinweise auf den Umweltsünder geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, zu melden.

StayFriends - Die Freundesuchmaschine

Auffahrunfall
Adelsheim. Auf einen verkehrsbedingt anhaltenden VW-Fahrer ist am Dienstagmorgen in der Oberen Austraße ein 29-jähriger Volvo-Lenker aufgefahren. Dabei wurde der VW auf einen davor befindlichen BMW aufgeschoben. Alle Unfallbeteiligten blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 6.500 Euro.

In Wohnhaus eingestiegen
Dallau. Vermutlich gestört wurde ein unbekannter Einbrecher, der am Montag zwischen 17.00 und 19.30 Uhr in ein Wohnhaus in der Unteren Augartenstraße eingedrungen war. Der Unbekannte brach ein Kellerfenster auf, stieg in das Haus ein und begab sich in den Wohnbereich. Ohne Beute verließ er anschließend das Haus. Wer verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Mosbach, Telefon 06261 8090, zu melden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: