Trainingszentrum in der Katzenbuckel-Therme

„effective-training“ für Fitness und Wellness

Waldbrunn. Vor einem guten Jahr wurde in Waldbrunn nach dreijähriger Bauzeit die sanierte und modernisierte Katzenbuckel-Therme eröffnet. Über 130.000 Besucher aus dem ganzen Odenwald und darüber hinaus haben sich seither in den verschiedenen Becken Entspannung und Erholung gesucht und so den Badespaß in neuem Ambiente genossen.

In Kürze erhält dieses touristische Leuchtturm-Projekt eine weitere Attraktion. Stand der wintergartenähnliche Anbau im Zugangsbereich lange Zeit leer, so eröffnet dort in wenigen Wochen ein neues Angebot das dem Trend zu Fitness, Wellness, Gesundheit entgegen kommt. Nachdem die Inhaber der physiotherapeutischen Praxis in der Badeeinrichtung, Heike Mechler und Martin Beißer, bereits seit 17 Jahren in den Räumlichkeiten des ehemaligen Kurzentrums tätig sind, entwickeln sie ihr Angebot nun folgerichtig weiter, um klassiche Behandlungen wie Krankengymnastik und Massagen mit modernem Gerätetraining zu verbinden.

„Als Physiotherapeuten sehen wir das Projekt als eine Art Symbiose zwischen Therapie und Gesundheitstraining. Das Ziel ist dabei, dauerhaft beschwerdefrei zu bleiben und die Lebensqualität erheblich zu steigern“, so Heike Mechler und Martin Beißer. Auch im Hinblick auf Prophylaxe ist dieses Konzept zukunftsweisend.



In dem Anbau direkt an der Katzenbuckel-Therme in unmittelbarer Nachbarschaft zur physiotherapeutischen Praxis habe man die optimalen Räumlichkeiten, die man nun nutzen könne. Der helle, offen gestaltete Anbau soll kombiniert mit modernem Interieur eine angenehme Trainingsatmosphäre schaffen.

Bei den Geräten, innerhalb eines Zirkels (effective-circles), setzt man auf moderne Technologien, die mit hydraulischen Widerstandsgebern arbeiten und nicht mit herkömmlichen Gewichtsscheiben. So ermögliche man ein einfaches Konzept für alle Nutzer je nach individuellen Anforderungen.

Das besondere an den Geräten ist es, dass die Muskelgruppen in zwei Bewegungsrichtungen arbeiten. Überlastung und Verletzungsrisiken sind dabei nahezu ausgeschlossen. Menschen aller

Altersklassen können an den Geräten unterschiedliche Trainingsziele definieren. So lässt sich beispielsweise die Rückenmuskulatur stärken oder aber das Herz-Kreislaufsystem kräftigen. Auch der Muskelaufbau sowie Übungen zu Hebung der allgemeinen Fitness bzw. zur Gewichtsreduktion sind planbar, berichten Mechler und Beißer.

Auch zur Prävention und Rehabilitation diverser Krankheitsbilder können verschiedene Trainingsprogramme erstellt und absolviert werden. Bevor im neu gestalteten

Gerätezirkel trainiert werden kann, erhält jeder Nutzer einen Gesundheits-Check, um anhand der Fitnesswerte und der Anamnese Trainingspläne und – ziele zu definieren. Auf Chipkarten werden die Daten und die individuellen Übungseinheiten gespeichert, sodass das betreuende Therapeuten-Team gemeinsam mit dem Kunden regelmäßig Auswertungen vornehmen und Änderungen in der Intensität thematisieren und veranlassen kann.

„Ein weiterer Vorteil der „effective-circles“ ist die besondere Eignung für Menschen, die ansonsten wenig Zeit haben, um an ihrer Fitness zu arbeiten, auf der anderen Seite aber gerne ein ganzheitliches, fundamentales Ganzkörpertraining absolvieren möchten“, so Heike Mechler und Martin Beißer, reichen doch schon weniger als 30 Minuten, um fit zu werden..


Im hektischen Arbeitsalltag werde häufig die enorme Bedeutung von Bewegung für die Gesundheit und Lebensqualität übersehen. So lindere und verhindere mit der richtig dosierten Bewegung nicht nur Haltungsschäden und Schmerzen, sondern fördere das Wohlbefinden. Aufgrund der Bewegung und der dabei produzierten und ausgeschütteten Hormone erlebe jeder Aktive Glücksgefühle, die einem Kurzurlaub gleichkommen, so die Physiotherapeuten.

Abrunden lässt sich das sogenannte „effective-training“ mit einer Massage-Behandlung in der Praxis oder dem Besuch des Hallenbads in der Katzenbuckel-Therme oder der angeschlossenen Sauna.

Eröffnet wird das neue Trainingszentrum der Praxis  Mechler und Beißer am Sonntag, den 12. Februar. Infos gibt es unter Telefon 06274 – 9289757 oder im Internet. Mitte März eröffnen Mechler und Beißer im alten Bahnhof in Dallau ein weiteres Studio.

Anbau Training Im Anbau entsteht derzeit ein Trainingszentrum. (Foto: privat)

Infos im Internet:

www.effective-trainieren.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: