Zwei Unfälle mit zwei Verletzten

Hardheim. Innerhalb weniger Minuten ereigneten sich am Mittwochmorgen, gegen 07.30 Uhr, gleich zwei Verkehrsunfälle auf der L 521 zwischen Hardheim und Riedern. Ein 20-jähriger Ford-Fahrer fuhr in Richtung Hardheim, als in Höhe der Abzweigung Dornberg aufgrund plötzlich auftretender Schnee- und Eisglätte das Heck seines Pkw ausbrach und er rechts in die dortige Leitplanke prallte. Danach kam er links von der Fahrbahn ab und fuhr die dortige Böschung hoch, wobei er frontal gegen einen Baum prallte. Der junge Mann wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste ins Krankenhaus nach Hardheim verbracht werden.


Fast zeitgleich ereignete sich auf der Gegenfahrbahn ein weiterer Unfall, wobei eine 26-jährige Ford-Fahrerin infolge Eisglätte ihr Fahrzeug übersteuerte und nach links von der Fahrbahn abkam. Anschließend rutschte der Pkw die Böschung hinunter und stieß frontal gegen einen Baum. Die Fahrzeugführerin musste durch den verständigten Sanka ebenfalls ins Krankenhaus Hardheim verbracht und dort ambulant behandelt werden. An ihrem Pkw entstand Totalschaden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: