Spitzenbiker im Reha-Zentrum Neckar-Odenwald

Eberbach. (ts) Mentaltraining, Kraftleistungsdiagnostik, funktionelles Training, Stretch&Relax und Lockerungsmassagen standen auf dem Programm des Schwarzwälder Mountainbike-Teams Wheeler IXs um Team-Chef Klaus Ketterer. Neben dem nahezu vollzählig angereisten Team waren noch Extrembiker Michael Kochendörfer (Team Storck) sowie die beiden Nationalmannschaftsfahrer Veronika Brüchle (Team Stevens Schubert) und der erfolgreiche Fahrer Nico Fechtmann vom (Team Radsport Rhein-Neckar) anwesend.

Am Samstag stand das Seminar „Mentales Training – Stark sein wenn es drauf ankommt“ mit Referent Daniel Scheuermann vom Heidelberger Kompetenzteam im Mittelpunkt. Der Coach erklärte an vielen theoretischen und praktischen Beispielen bzw. Übungen Methoden,  die Sportlern dazu dienen, sich mental optimal auf die  Wettkämpfe vorzubereiten. Anschließend zeigte  Physiotherapeut Peter Freytag den Sportlern des WHEELER-Teams im Rahmen des Kurses „Stretch & Relax“ in einem nicht alltäglichen Programm Wege zur Entspannung und Dehnung.




Bereits am frühen Sonntagmorgen standen für die Juniorinnen und Junioren des Schwarzwälder Teams, der auch Alessandro Sepp aus Waldbrunn angehört, die Kraftleistungsdiagnostik auf dem Programm. Dabei mussten die Nachwuchssportler auf Ergometern bis zur völligen Ausbelastung in die Pedale treten, um dadurch die Daten für die kommenden Trainingswochen zu ermitteln. Hier hatte  Sportwissenschaftler Pascal Ketterer viel zu tun, zumal er im Anschluss ein funktionelles Training speziell für Mountainbiker durchführte. Zwischendurch durften sich alle Teilnehmer von Beate Ulbricht die Strapazen aus den Beinen massieren lassen. Die Zeit zwischen den einzelnen Seminarmodulen nutzten die beiden erfolgreichsten Sportler des Teams, Betti Uhlig und Uli Brucker, um ältere Verletzungen aus der beendeten Saison von Physiotherapeut Thomas Sepp behandeln zu lassen.

Unterstützt wurde das Seminarwochenende von der Mühle Gessmann, die für jeden Teilnehmer ein Müsli-Paket aus eigener Produktion bereitstellte. Zusätzlich durften die Sportler bereits vor Ort die Gessmann-Produkte verkosten.

Der fachliche Leiter des Reha-Zentrum Thomas Sepp dankte am Ende allen Teilnehmern sowie den Unterstützern für ihr Engagement.

Spitzenbiker im Reha Zentrum

Die Akteure des Bike-Seminars im Reha-Zentrum Neckar-Odenwald. (Foto: privat)

Infos im Internet:

www.rehazentrumneckarodenwald.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: