Hilfe für Schulpferd Mylo

Waldbrunn. Tragischerweise ist das Schulpferd des Reitclubs Hoher Odenwald, der sechs Jahre alte Mylo am Turniersonntag schwer an einer Verschlingung des Darms erkrankt, nachdem er  zuvor noch brav drei Kinder in Dressur und Springen in die Platzierung getragen hatte.

Nur durch eine aufwendige und sehr teure Notoperation konnte das Leben des von allen Kindern und Jugendlichen geliebte Schulpferdes Wie man vonseiten des RC-Vorstands hört, geht es dem Tier den Umständen entsprechend gut. Dank des schnellen Eingriffs hat Mylo die Chance, wieder völlig gesund zu werden.

Die Kosten für diese Operation belaufen sich auf bis zu 5.000 Euro; für Nachsorge und Nebenkosten wird die gleiche Summe fällig, sodass auf den kleinen Verein eine enorme Belastung zukommt, die nur durch die Unterstützung vieler aufgefangen werden kann.

Daher bitten die Kinder des Vereins und alle Vorstände und Reitlehrer alle Mitglieder, Freunde und Gönner des Reitclubs Hoher Odenwald Waldbrunn sowie alle Tierfreunde um finanzielle Unterstützung. „Jeder Euro zählt“, heißt es im Spendenaufruf, den die Reitkinder des Vereins formuliert haben. Selbstverständlich können Spendenbescheinigungen ausgestellt werden.

„Wer Mylo und seinen einzigartigen Charakter, seine Leistungsbereitschaft und seine Gutmütigkeit kennt, weiß was wir an ihm haben“, hofft man beim RC auf Hilfe.

Spendenkonten:

  • Kennwort: Mylo
  • Sparkasse Neckartal-Odenwald – BLZ.:  674 500 48 – Konto: 100 63 78
  • Volksbank Neckartal – BLZ.:  672 917 00 – Konto-: 220 12 304 

Mylo

Das Schulpferd Mylo. (Foto: privat)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: