Spur der Verwüstung nach wilder Fahrt

150logopolizeiNeckarsulm. Eine Spur der Verwüstung hatte ein 21-Jähriger in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in Neckarsulm hinterlassen. Er war mit seinem Pkw von Neuenstadt-Bürg nach Neckarsulm gefahren und meldete sich schließlich selbst auf dem dortigen Polizeirevier. Der junge Mann gab an, zuvor an mindestens zehn Fahrzeugen in der Hezenbergstraße und Victor-Brunner-Straße die Reifen zerstochen zu haben, bevor er in der Spitalstraße gegen drei parkende Pkw gefahren sei. Angeblich sei er von bislang Unbekannten mit einer Schusswaffe bedroht und zur Ausführung der Taten gezwungen worden. Eine Überprüfung ergab, dass der Mann vermutlich unter Drogeneinfluss stand und wahrscheinlich auch gesundheitliche Probleme hat. Zeugen sowie weitere Geschädigte werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Neckarsulm, Tel.-Nr.: 07132/93710, zu melden.




© www.NOKZEIT.de

Werbung

Artikel empfehlen: