Kunst im Wert von über 40.000 Euro gestohlen

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

500 Skulptur Xenophanes

(Foto: privat)

Heidelberg. Antiquitäten und Kunstwerke im Gesamtwert von über 40.000.- Euro erbeuteuten bislang unbekannte Täter bei einem Einbruch in der Nacht von Freitag auf Samstag in ein renommiertes Antiquitätengeschäft in der Friedrich-Ebert-Anlage.

Antike Skulpturen, Schatullen, Gemälde, eine Schale und einen Barockleuchter von 1740 wurden von den Eindringlingen gezielt entwendet. Andere, ebenfalls wertvolle Gegenstände, ließen sie jedoch zurück.




Die Kriminalpolizei Heidelberg hat die weiteren Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen, die in der Nacht von Freitag (20.12.) auf Samstag (21.12.) aber auch schon Tage zuvor Verdächtiges rund um den „Kunsthandel Adam“ in der Friedrich-Ebert-Anlage beobachtet haben.

Hinweise bitte unter 06221/99-2421 an die Kripo Heidelberg oder jede andere Polizeidienststelle.

Die gestohlenen Kunstwerke – (Foto: privat)

[nggallery id=40]

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: