Für Europa- und Kommunalwahlen hoch motiviert

Kreisausschusssitzung Junge Union Neckar-Odenwald 

„Wir sind wunderbar aufgestellt, die Wahlen können kommen“, so resümierte der Kreisvorsitzende der Jungen Union, Mark Fraschka, die Ergebnisse der Kreisausschusssitzung der Junge Union Neckar-Odenwald in der neben Europa- und Kommunalwahl auch der Kreisparteitag der CDU Neckar-Odenwald sowie der Landestag der Jungen Union Baden-Württemberg auf der Tagesordnung standen. Mit Mark Fraschka (Mosbach), Jan Inhoff, Michael Münch (beide Waldbrunn), Fabian Berger, Christoph Mahler (beide Walldürn), Tobias Leibfried (Neckargerach), Boris Krämer (Binau), Annika Houscht (Schwarzach) und Felix Krones (Schefflenz) kandidierten gleich neun Mitglieder aus dem des aktuellen Kreisvorstand am 25. Mai für die verschiedenen Wahlämter. „Von wegen junge Leute interessierten sich nicht für Politik, wir beweisen das Gegenteil. Die Kommunalwahlen bieten die Chance für junge Menschen, sich für ihre Stadt oder Gemeinde zu engagieren. Diese wollen wir nutzen,“ so Fraschka.




Auch bei der Kreis-CDU will die Junge Union künftig personell, als auch inhaltlich ein starkes Wort mitreden. In mehreren Anträgen auf dem am 11. April in Neckargerach stattfindenden Kreisparteitag fordert man unter anderem an den Schulen eine bessere Aufklärung in Bezug auf Neuen Medien und sozialen Netzwerke. Auch die viel diskutierte Frauenquote lehnt man in der JU nach wie vor ab.

Zugleich hat man bei der JU die parallel zu den Kommunalwahlen stattfinde Europawahl fest im Blick. Hier setzt man trotz des Wegfalls der Drei-Prozent-Klausel voll auf das Zugpferd MdEP Dr. Thomas Ulmer. „Auch wenn die EU sehr komplex ist und in machen Teilen sicher auch kritisch gesehen werden kann, eines ist sicher: Wer möchte, dass unser Kreis wieder einen Vertreter für unseren ländlichen Raum im Brüssel und Straßburg entsendet und so seine Interessen überhaupt erst in Europa vorbringen kann, der muss am 25. Mai die CDU und damit Dr. Thomas Ulmer zu wählen“, so Mark Fraschka. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: