Erste Szenen des Films sind im Kasten

Tore, Milo & Lars 

Drehtag

(Foto: pm)

Alle diejenigen, dies es für einen Aprilscherz (NZ berichtete) gehalten haben: Die ersten Szenen des Films „Tore, Milo & Lars – Geheime Wege auf Schloss Neuburg“ sind im Kasten.

Nach über acht Stunden harter Dreharbeit ist ein Teil des Filmes bereits am vergangenen Sonntag erfolgreich abgedreht. Vor allem die beiden Jungdarsteller André (Tore) und Jonas (Milo) haben überzeugend die beiden Buch-Figuren verkörpert und hervorragende Arbeit geleistet. Beim heutigen Dreh waren darüber hinaus die Mutter der beiden Jungen, Gabi Claasen (Bettina) und der Hamburger Postbote (Alex) gefragt. Letzterer überbrachte die freudige Nachricht, dass die beiden Geschwister Tore und Milo ihre Ferien auf Schloss Neuburg in Obrigheim verbringen dürfen.




„Die Kinder und auch die erwachsenen Darsteller haben meine Figuren genauso dargestellt, wie ich sie mir beim Schreiben vorgestellt hatte“, verkündet Marco Banholzer nach dem ersten Drehtag stolz. Gemeinsam mit Mohamed Ahmed von Class-Video aus Buchen hat er Regie geführt und ist mit dem bisherigen Ergebnis mehr als zufrieden. Gegen Ende des Tages und nach unzähligen Wiederholungen mancher Szenen lobte Marco Banholzer seine hochmotivierte Mannschaft.

Infos im Internet:

www.tore-milo-lars.de/

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: