„Mutig & Stark“ in Aglasterhausen

MutigundStark in Aglasterhausen

Die Kinder wurden bewusst unkenntlich gemacht. (Foto: privat)

Aglasterhausen. (pm) Der Kindergarten Regenbogen in Aglasterhausen ermöglichte den angehenden Erstklässlern einen „Mutig & Stark“ – Kurs mit Torsten Schmidt. Er ist lizenzierter Seminarleiter und Dozent für Sicherheitsseminare, Kurse und Workshops bei unterschiedlichen Personen und Altersgruppen. „Mutig & Stark“ – Kurse für Kinder haben unter anderem das Ziel das Selbstbewusstsein zu stärken und mit offenen Augen seine Umwelt wahrzunehmen, stellt Torsten Schmidt die Zielrichtung seiner Arbeit vor.

Dass es wichtig ist, den eigenen Gefühlen zu vertrauen, die jedes Kind vor „komischen“, seltsamen und unangenehmen Situationen warnen, spürten die Kinder in kleinen Rollenspielen und durch Geschichten. Die Schulanfänger wussten bald, wie sie sich in bedrohlichen Situationen richtig verhalten, erhielten aber auch Handlungsstrategien bei Streitereien. Darüber hinaus erfuhren sie, wie man sich am besten verhält, wenn man von einer fremden Person angesprochen und um etwas gebeten wird, das man nicht machen möchte.




Schwieriger ist es sich zu trauen, die Stimme zu erheben und aktiv Hilfe einzufordern. Doch auch dies übten die Kindergartenkinder. Sie merkten bald, dass es gar nicht peinlich oder schwierig ist, sich Hilfe zu holen oder sich zu wehren, denn dass dürfen Kinder, so Trainer Schmidt, nämlich in Notsituationen.

Die Verhältnismäßigkeit der Notwehr war ebenso ein Thema wie Geheimnisse, wer bestimmt eigentlich über meinen Körper, Rettungsinseln und wie ich die Sprache des eigenen Körpers benutze. Mit großem Eifer waren die kleinen Teilnehmer bei der Sache und lernten dabei viel über ihren Körper, Gefühle und Verhaltensweisen. Auch die Hausaufgabe mit den Eltern das Gelernte zu wiederholen haben die Kinder mit Spaß erledigt.

Infos im Internet:

www.mutig-und-stark.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: