Gemeinsam gegen den Ausgleich gestemmt

TSV Höpfingen III –  FC Donebach II:      2:1

Höpfingen. (ro)  Die Einheimischen begannen vielversprechend, denn bereits in der dritten Minute brachte Florian Schulz den TSV Höpfingen in Front. Und die  Partie gestaltete sich auch weiterhin munter. So glich Martin Meyer per prächtigen Fernschuss in der 28. Minute aus. Chancen gab es anschließend für die Gastgeber aus der Nähe, für die Donebacher aus der Ferne.




Nach Wiederbeginn vergaben die spielbestimmenden TSVler Großchancen und die FCler blieben kontergefährlich. Schließlich in der 78. Minute der 2:1-Siegtreffer durch Philipp Folhoffers verwandelten Foulelfmeter. In der Nachspielzeit stemmten sich die Gastgeber vereint gegen den Ausgleich. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: