Gegen Betonmauer geprallt




Mosbach. Rund 3.000 Euro dürfte der Sachschaden betragen, welcher am
Sonntag, gegen 12.30 Uhr, bei einem Verkehrsunfall in der Mosbacher
Eisenbahnstraße entstand. Ein 19-jähriger BMW-Fahrer geriet kurz nach
der dortigen Unterführung in einer Linkskurve vermutlich auf Grund
Unachtsamkeit gegen den rechten Randstein und prallte danach gegen
eine Betonmauer. Am BMW dürfte wirtschaftlicher Totalschaden
entstanden sein, während die Mauer vermutlich unbeschädigt blieb.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: