Mit dem Rad knapp am Neckar vorbei




Heilbronn. Ein 35-jähriger, unter Alkoholeinfluss stehender Fahrradfahrer,
hatte am Montag, kurz vor 21.00 Uhr, die Heilbronner Badstraße in
Richtung Innenstadt befahren und benutzte dazu den Gehweg. Da am Rad
jedoch kein Licht vorhanden war, erkannte der Radler einen
entgegenkommenden Fußgänger offenbar zu spät, wich diesem nach rechts
aus und stürzte die Böschung in Richtung Neckarufer hinunter. Bei dem
Sturz zog sich der 35-Jährige leichtere Verletzungen zu. Eine
Überprüfung ergab, dass der Mann fast zwei Promille Alkohol intus
hatte. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und wegen seiner
Trunkenheitsfahrt wurde eine Meldung an die Führerscheinstelle
gefertigt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: