90-jährigen Ehemann mit Messer verletzt

Wertheim. (ots) Wegen des Verdachts, ihren 90-jährigen Ehemann mit einem Messer
verletzt zu haben, ermittelt derzeit die Kriminalpolizei
Tauberbischofsheim gegen eine 89-Jährige. Die Frau hatte am
Freitagmorgen, gegen 06.45 Uhr, im Wertheimer Ortsteil Reinhardshof
ihrem an Demenz erkrankten Mann möglicherweise eine schwere
Schnittverletzung zugefügt. Nähere Hintergründe sind derzeit nicht
bekannt. Die Frau ist momentan aufgrund ihres Alters und
gesundheitlichen Zustandes nicht vernehmungsfähig. Sie wird vorerst
in einer Fachklinik untergebracht. Der schwerverletzte 90-Jährige
wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

DRK sucht Spender für Kühlfahrzeug

Präsident Gerhard Lauth sowie die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Tafelladens bitten um Unterstützung für ein neues Kühlfahrzeug. (Foto: pm) Tafelladen braucht Unterstützung [...]

Gemeinderat besucht Stadtwald Mosbach

 Revierleiter zusammen mit OB Michael Jann und den Stadträtinnen und Stadträten während der Waldbegehung zu sehen. (Foto: pm) Ein Wald mit vielen Funktionen Mosbach. Dieser [...]

Was lange währt wird endlich Matt

(Symbolbild: Pixabay) Mosbacher Schachclub siegt erneut im Viertelfinale des Badischen Schachpokals (pm) Am vergangenen Sonntag wurde in Mosbach ein Viertelfinale des Badischen Schachpokals zwischen den [...]