Besondere „Fit für die Zukunft“-AG

Eberbach. (pm) Die AG „Fit für die Zukunft“ am Hohenstaufen-Gymnasium
 unter der Leitung von Studienrätin Stephanie Bloch-Klein beschäftigt
 sich seit diesem Schuljahr mit Themen wie: „Rhetorik“,
 „Bewerbungsgespräche“ und „moderne Umgangsformen“.
 
 
 Nachdem die Schüler und Schülerinnen im Februar durch eine SAP
 Mitarbeiterin einen praktischen Einblick in die Berufswelt bekamen,
 sollte nun ein „Praxistest“ anderer Art folgen.
 Döner mit der Hand auf der Straße zu essen ist keine Kunst, aber wie
 benimmt man sich in einem sehr guten Restaurant:
 Wohin mit der Serviette? Welches Besteck wird wann benutzt? Wie hält man
 das Glas? Ist „Mahlzeit!“ zu Beginn des Essens angebracht?
 Diese Fragen (und noch viele mehr) wurden in der AG geklärt.
 Jetzt fehlte nur noch ein Restaurant, in dem wir unser Können unter
 Beweis stellen konnten: mit Christian´s aus Neckargemünd, einem der
 renommiertesten Restaurants in der Umgebung von Heidelberg konnten wir
 einen Sponsoren für unseren Versuch gewinnen. Begeistert von der Idee,
 dass junge Menschen gute Umgangsformen lernen wollen, unterstützen uns
 die Inhaber von Christian‘s, Sandy und Christian Hess sowie ihr Team,
 nicht nur finanziell äußerst großzügig.
 In angemessenen Outfit erschienen die Schüler und Schülerinnen pünktlich
 bei Christian´s und begannen mit dem Apéritif (Sekt alkoholfrei mit
 Himbeere) und dem „Gruß aus der Küche“.
 Anfangs fühlten sie sich noch etwas unsicher:
 Salat mit Wildkräutern, Wildkräutermousse und Schollenroulade gefolgt
 von Steinbeisser mit Kressenudeln in Langoustinten-Bisque sind nicht
 unbedingt kulinarischer Alltag. Aber schon beim Hauptgang
 (Maispoulardenbrust mit Pilzen in Rahmsoße, Bergsträßer Spargel und
 Kartoffelnocken) wurden alle etwas entspannter.
 Dazu beigetragen hat besonders die Restaurantfachfrau von Christan´s,
 die sehr kompetent und freundlich den einen oder anderen faux-pas
 vermeiden half.
 Beim Dessert (Quarkmousse mit Erdbeersorbet) hatten die Schüler
 endgültig bewiesen, dass sie nicht nur Döner mit Händen essen, sondern
 sich auch souverän und angemessen in guten Restaurants benehmen können
 und somit „fit für die Zukunft“ sind.
 
 Ein ganz besonderer Dank gilt Sandy und Christian Hess sowie dem Team
 von Christian´s, die den Schülern und Schülerinnen diesen
 unvergesslichen Abend beschert haben.
 
 


Die “Fitfür die Zukunft”-AG von Studienrätin Stefanie
 Bloch-Klein und Sandy und Christian Hess (Foto: privat)
 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: