Achtjähriger zündet Hecke an

 Eberstadt. (ots) Ein Achtjähriger wird verdächtigt, am Donnerstagabend in
 Buchen-Eberstadt eine Thuja-Hecke angezündet zu haben. Kurz vor 19
 Uhr wurde der Brand im Höhlenweg, in der Nähe einer Kur-Klinik,
 gemeldet. Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr konnte die Flammen
 rasch löschen. Trotzdem zerstörte das Feuer 25 Pflanzen der etwa fünf
 Meter hohen Hecke. Außerdem beschädigte die entstandene Hitze die
 Außenwand und zwei Fenster eines dort stehenden Wohnhauses. Der acht
 Jahre alte Junge war vor dem Ausbruch des Brandes mit einem Feuerzeug
 an der Hecke gesehen worden. Er wollte die Tat zwei anderen Kindern
 zuschieben, was ihm allerdings nicht gelang.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]