Adelsheim: Unfallfahrer flüchtet zu Fuß

(Symbolbild)

Adelsheim. (ots) Auf der Strecke zwischen Schefflenz und Adelsheim geriet am
Sonntag ein Verkehrsteilnehmer mit seinem Kleinlaster auf Abwege.
Gegen 6.40 Uhr hatte der 37-Jährige die Kontrolle über seinen Ford
Transit verloren. Das Fahrzeug geriet von der Straße ab und prallte
gegen die Leitplanke. Anschließend kippte der Transporter auf die
linke Seite und blieb total beschädigt auf der Fahrbahnmitte liegen.
Der Fahrer kletterte aus seinem Fahrzeug und flüchtete, ohne den
Unfall zu melden. Er wurde allerdings wenig später im Bereich
Adelsheim von Zeugen aufgegriffen und zum Polizeirevier in Buchen
verbracht. Die Beamten dort hatten schnell den Grund für seine
Unfallflucht herausgefunden. Der Mann hatte nämlich offenbar Alkohol
getrunken. Der bei ihm durchgeführte Test verlief positiv, weshalb er
eine Blutprobe abgeben musste. An seinem Ford-Transporter war ein
Schaden in Höhe von 18.000 Euro entstanden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

1 Kommentar

  1. Das erinnert mich an vor vielen Jahren Sa morgens auf der B27 in Heidersbach ein VW Golf zu schrotre kam …der Fahrer Ausstieg und zu mir sagte ich sollte nicht die Polizei informieren er sei gleich wieder da… 20 min später stand ich immer noch am Unfallort…der Fahrer blieb verschollen aber die Polizei war bereits informiert worden und vor Ort….Leider hatte der flüchtige sein Geldbeutel und die Personalien auf dem Beifahrersitz vergessen 🙂 Alles weitere hat dann die Polizei erledigt. . und ich konnte endlich zur Arbeit fahren …war schon der Hammer. .. steigt aus und läuft weg .. .als wäre nichts gewesen. Hab mich noch gefragt. ..was er wohl für ein Schock erlitten hat?

Kommentare sind deaktiviert.