TSV Mudau verliert verdient

TSV Mudau – VfB Altheim 1:3 (0:1)
    (hg) In einem eher dürftigen Kreisligaspiel begann der TSV dominant. Folgerichtig hatte der Gastgeber auch die ersten Tormöglichkeiten. Doch der Kopfball von Falco Hoffmann ging über das Gehäuse (13.) und der Schussversuch von Haber an nämlichem vorbei (15.). Es schien, als hätte der TSV damit sein Pulver bereits frühzeitig verschossen. Die Gäste kamen immer besser ins Spiel, kämpften um ihre Chance, die Liga doch noch zu erhalten und hatten in der 19. Minute auch eine prächtige Einschussmöglichkeit. In der 42. Minute verwehrte der Schiedsrichter den Gästen einen Foulelfmeter. David Riess revanchierte sich auf seine Weise, als er den aus dieser Situation resultierenden Eckball für seine Farben zur Gästeführung verwandelte.
 
 Kurz nach dem Seitenwechsel erneut ein hanebüchener Abwehrversuch der TSV-Defensive und diesmal gab der Schiedsrichter den berechtigten Elfmeter, den Frank Czerny zum 0:2 nutzte. Und im Folgenden sah es so aus, als würde sich der TSV doch noch einmal zu wehren, aber Geier und Schell lagen mit ihren Versuchen daneben und Johannes Dambach fand in VfB-Keeper Fitterling seinen Meister. Als sich Stefan Haber in der 77. Minute endlich energisch durchsetzen und den Anschlusstreffer erzielen konnte, schien die Wende möglich. Doch nur zwei Minuten später bugsierte ein TSV-Spieler den Ball nach einer Freistoßflanke ins eigene Tor zum 1:3-Endstand, den sich die Gäste aufgrund ihres Kampfgeistes auch redlich verdient hatten.

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]